Lichtschalter an Siedle Bus-Sprechanlage anschließen

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Moderator: Moderatorengruppe

Lichtschalter an Siedle Bus-Sprechanlage anschließen

Neuer Beitragvon umama am Donnerstag 30. Juni 2016, 20:49

Hallo miteinander,

ich möchte eine Frontplatte im Außenbereich mit Klingeltaster, Lichttaster und Einwurfklappe für die Post installieren. Die bisherige Siedle Vario Sprechanlage wird durch einen Siedle BTLE-050-03-Bus-Einbau-Tuerlautsprecher und den Klingeltaster ersetzt.

Nun möchte ich gerne, dass der Lichttaster in der Frontplatte das Außenlicht ein- und ausschaltet.
Wo die Frontplatte montiert wird, war bislang ein separater Jung 220V Wechselschalter verbaut, der einen
Siemens Fernschalter 16A 230V (vermutlich nichts anderes als ein Stromstroßschalter?) im weit entfernten Sicherungskasten im Haus ansteuert.

Da der Lichttaster in der Frontplatte nur mit Niederspannung betrieben werden darf, bitte ich Euch um Rat.
Funktioniert es, einen weiteren 12V-tauglichen Stromstoßschalter zu verbauen (Platz ist genügend da) und
ihn mit der <12V Spannung der Siedle Anlage zu verbinden und über den Klingeltaster anzusteuern?
Wenn ja, wie muss das verdrahtet werden?

Danke für Eure Rückmeldungen
Viele Grüße
Uwe
Zuletzt geändert von umama am Donnerstag 30. Juni 2016, 20:51, insgesamt 2-mal geändert.
umama
Threadstarter
58797
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 20:34
Postleitzahl: 75328
Land: Germany / Deutschland

Re: Lichtschalter an Siedle Bus-Sprechanlage anschließen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 1. Juli 2016, 11:52

Es reicht wenn du den Wechselschalter durch ein 12 V Relais ersetzt. Dein Wechselschalter dürfte aber eher ein Taster sein.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
58801
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2160
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Lichtschalter an Siedle Bus-Sprechanlage anschließen

Neuer Beitragvon umama am Freitag 1. Juli 2016, 21:23

Hallo und vielen Dank für die Antwort.
Sie haben Recht - es handelt sich natürlich um einen Taster (sowohl der bisherige Jung 220V Taster als auch der Niederspannungs-Lichttaster in der Frontplatte).

Wäre denn dieses Eltako Relais geeignet (Eltako ES61)?
https://www.amazon.de/Eltako-Stromsto%C3%9Fschalter-ES61-UC-8-230VUC-4010312107966/dp/B004JXEXO8

Wie wird das Relais angeschlossen?
Ich habe fünf Leitungen:
2 Leitungen vom Lichttaster (spannungslos)
2 Leitungen, die bisher am 220V Taster von Jung angeschlossen waren
1 Leitung 18 V von der Siedle Anlage

Hab mal ein Schaltplan beigefügt.

Danke und viele Grüße
Uwe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von umama am Freitag 1. Juli 2016, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.
umama
Threadstarter
58812
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 20:34
Postleitzahl: 75328
Land: Germany / Deutschland

Re: Lichtschalter an Siedle Bus-Sprechanlage anschließen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 1. Juli 2016, 21:41

Warum noch mal ein Stromstoßrelais ? Das normale 12 V Relais ersetzt den 230V Taster ! Damit dein 12V Relais angesteuert werden kann fehlt dir neben den 18 V noch der Gegenpol. Normal liegt an VC nach GND eine Gleichspannung an (rund 12 V bis 18V) S1 ist der neue Taster.
Edit: 12V Relais gibt es von verschiedenen Herstellern zb Eltako , Finder
Google suche Koppelrelais 12V
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Freitag 1. Juli 2016, 21:46, insgesamt 2-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
58813
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2160
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Lichtschalter an Siedle Bus-Sprechanlage anschließen

Neuer Beitragvon umama am Freitag 1. Juli 2016, 21:57

Hallo und vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort - sogar mit Bild :top:
Viele Grüße
Uwe
umama
Threadstarter
58814
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 20:34
Postleitzahl: 75328
Land: Germany / Deutschland

Re: Lichtschalter an Siedle Bus-Sprechanlage anschließen

Neuer Beitragvon umama am Donnerstag 7. Juli 2016, 18:57

Hallo,

Ich habe nun doch die bisherige Siedle Vario 611 (Inhome Bus) wiederverwendet und versuche nun, den im Sprechmodul (BTLM 650) vorhandenen Lichttaster (über der Sprecheinheit) dazu zu bewegen, mein Koppelrelais (Eltako KR09-12V) anzusteuern. Also die Ausgangssituation ist ein wenig anders, weil ich eben keine externen Lichttaster verwende.

Im gesamten Internet finde ich nichts darüber, wie ich den Siedle Lichttaster anschließen kann.
Folgende
Anschlüsse sind auf dem Siedle Klemmstein vorhanden:
b, c, CD6, Tö, Vc, GND, Ta, Tb.
Egal wie ich es anstelle- wenn ich den Lichttaster drücke, kann ich nirgendwo eine Schaltspannung von 12 oder mehr Volt messen.
Was mache ich falsch?
Ist evtl. die Kombination "Siedle Bus-Modul" und Koppelrelais nicht brauchbar?

Vielen Dank für Euren Rat!
Herzliche Grüße
Uwe
umama
Threadstarter
58835
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 20:34
Postleitzahl: 75328
Land: Germany / Deutschland

Re: Lichtschalter an Siedle Bus-Sprechanlage anschließen

Neuer Beitragvon umama am Donnerstag 7. Juli 2016, 19:24

Hallo,

ich bin einen kleinen Schritt weitergekommen:
Im Sicherungskasten ist direkt neben meinem Stromstoßrelais ("Siemens Fernschalter")
das Bus-Steuergerät BSG 650-0 von Siedle.
Wenn ich auf den Lichttaster am Siedle Modul an der Sprechanlage drücke, höre ich es am Bus-Steuergerät auch klicken/klacken.

Am Bus-Steuergerät gibt es die Anschlüsse
Li, Li, Tö, Tö, GND, VC sowie Minus und Plus.

Leider konnte ich auch hier nirgends ein Schaltplus messen.
Wenn ich das Steuergerät mit dem Koppelrelais an mein Stromstroßrelais anschließen könnte, wäre ich am Ziel.
Wie funktionierts?

Danke für Eure Rückmeldungen
Uwe
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von umama am Donnerstag 7. Juli 2016, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
umama
Threadstarter
58836
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 20:34
Postleitzahl: 75328
Land: Germany / Deutschland

Re: Lichtschalter an Siedle Bus-Sprechanlage anschließen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 8. Juli 2016, 10:10

Also Link lesen http://www.siedle.de/App/WebObjects/XSe ... 835_PA.pdf
Hinter den Klemmen Li Li und Tö Tö befinden sich Relaiskontakte! Das bedeutet wenn das Teil richtig programmiert ist schließt beim drücken des Lichttasters in dem BSG der Kontakt Li, Li Damit wird dein Koppelrelais angesteuert und dieses steuert dann das Stromstoßrelais an. Messe mal die Spannung zwischen Minus und Plus! (sollten ca 12V sein)
Edit: Die Kontakte im BSG sind nur für 24 V max 2 A ausgelegt und damit nicht geeignet den Stromstoßschalter direkt anzusteuern!
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Freitag 8. Juli 2016, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
58838
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2160
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Lichtschalter an Siedle Bus-Sprechanlage anschließen

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 8. Juli 2016, 10:51

Besser wäre es aber du wirfst den Stromstoßschalter auch raus und ersetzt ihn durch den Treppenlichtschalter https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... Gs&cad=rja
Damit erfolgt erstens die Ausschaltung automatisch nach eingestellter Zeit und zweitens durch die Universalsteuerspannung von 8 V bis 230V kann der auch über C1 und C2 gesteuert werden. Damit entfällt dann auch das Koppelrelais ! Die Steuerspannung wird dem Siedle entnommen. Der Taster an C1 und C2 entspricht dann den Klemmen Li
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
58839
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2160
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektro Haushalt und Installationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


cron