Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Moderator: Moderatorengruppe

Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon Bunkerer am Montag 4. Dezember 2017, 22:13

Hi,

für einen Pflanzenschrank brauche ich mehrere Ventilatoren, die die heiße Luft aus dem Schrank nach außen blasen. Die Ventilatoren sollten von ihren gesamten Ausmaßen (mit Gehäuse) zwischen 30 und 60cm breit / lang sein. Praktisch wäre, wenn man die Ventilatoren auch horizontal betreiben könnte. Die Ventilatoren sollten nicht viel tiefer sein als 10cm.

Habt ihr Vorschläge? Vielen Dank!
Bunkerer
Threadstarter
61284
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 21:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon Eppelein am Dienstag 5. Dezember 2017, 05:17

Querstromgebläse würden diese Kriterien erfüllen. Allerdings sind diese nicht billig!

Maico, Helios uvm., bieten Lüfter in verschiedenen Stärken an, erfüllen, bedingt durch vorgegebene Maße, wahrscheinlich nicht Deine Vorstellungen.

In der Industrie, speziell mit Lüftungsbauern, mit denen ich ab und an zu tun habe, werden spezielle Lüfter nach Kundenwünschen eingebaut/verbaut.
Wie schon geschrieben, ist nicht billig.

In Speicheröfen sind teils Querstromgebläse der verschiedensten Abmessungen verbaut. Hier könnte man sic h einmal bei ausrangierten Gerätschaften schlau machen. Oft sind diese noch glückgut -

Bei Auktionshäusern einmal nachsehen, wie "gogln".

MfG
Eppelein
Zuletzt geändert von Eppelein am Dienstag 5. Dezember 2017, 05:18, insgesamt 1-mal geändert.
Eppelein
61286
Junior Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon Bunkerer am Dienstag 5. Dezember 2017, 13:09

Könnte ich nicht auch dieses Gerät verwenden? Das wäre günstig. Müsste ich eben passend machen für meinen Schrank.

https://agri-culture.at/product_info.ph ... ts_id/1534
Bunkerer
Threadstarter
61290
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 21:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon Eppelein am Dienstag 5. Dezember 2017, 15:41

Erfahrungsgemäß laufen bei diesen Billigheimer die/das Lager sehr schnell trocken, was man in den mitgeführten Geräuschen erkennen kann.
Die Welle wird heiß, das Material dehnt sich aus..... und aus die Maus.

MfG
Eppelein
Eppelein
61291
Junior Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon Bunkerer am Dienstag 5. Dezember 2017, 20:00

Habe nun nach Querstromlüftern geschaut, es gibt schon auch günstige, aber die sind alle etwa 45db laut, ein PC-Lüfter lediglich etwa 20db, wobei man davon dann mehrere bräuchte. Aber 20db entsprechen dem Ticken einer Armbanduhr, 45db entsprechen schon fast einem Kühlschrank, von daher schon ein großer Unterschied.

Könnte ich nicht einfach viele hochwertige PC-Lüfter nehmen?
Bunkerer
Threadstarter
61294
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 21:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon BernhardS am Mittwoch 6. Dezember 2017, 13:14

Den Schall zu dämpfen wäre auch eine Option, und einfacher. Außerdem ist 45dB als gleichmäßiges Dauergeräusch und positiver Einstellung zu dem Geräusch ja nicht gerade viel.

Viel einfacher wäre es, wenn Du Dich von der absurden Lampenleistung lösen könntest.

Da ist sowieso ein gigantischer Fehler in der Überlegung. Du betrachtest die von den Lampen umgesetzte Energie in Erwärmung von Luft und willst die warme Luft irgendwie erstmal lokal "weg" bringen. Ich möchte eigentlich garnicht wissen wohin die Wärme letztlich soll. Als langjähriger Mitarbeiter in der Energieerzeugung freue ich mich über jeden der sinnlos Strom verheizt und meinen Ruhestand sichert.
Zurück zum Fehler: Die Einstrahlung der Lampen wird erstmal in Erwärmung der Blatt- / Erde- / Pflanzenoberfläche umgesetzt. Diese wird dann an die Luft abgegeben. Die Pflanze/Erde ist wärmer. Welche Oberflächentemperatur hat denn der Grill-Kaktus unter der Lampe? Wächst er unter diesen Bedingungen überhaupt noch?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
61299
Moderator
 
Beiträge: 3814
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon Bunkerer am Mittwoch 6. Dezember 2017, 19:57

Der Kaktus soll auch in Florida wachsen, wo es etwa 40°C hat teilweise. Werde nun aber auch noch andere Pflanzen anpflanzen, die im Regenwald Zuhause sind.

Die warme Luft wird aus dem Schrank in meine 1 Zimmerwohnung geleitet, ich muss dann eben 1-2 Fenster kippen und im Sommer die Lampen dann vielleicht nur kurz anmachen. Ich bin jetzt aber von 1200W weggekommen auf 830W (600W NDL, 3x 30W ESL, 2x 70W Terrarienlampe).

Wenn es zu heiß wird, werde ich die 600W NDL durch eine 250 oder 400W ersetzen, mein elektrisches Vorschaltgerät unterstützt diese Leuchtmittel nämlich auch.

Ich würde immer noch PC-Lüfter verwenden, die sind günstig, ruhig, und haben eine lange Lebensdauer. Bin aber trotzdem offen für Verbesserungsvorschläge! :sm12:
Bunkerer
Threadstarter
61306
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 21:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 8. Dezember 2017, 10:41

Moin!
Wenn Du gute PC-Lüfter brauchst, empfehle ich diese:
https://www.alternate.de/Nanoxia/DS-180 ... ct/1078507?
oder diesen:
https://www.alternate.de/Nanoxia/DS-140 ... ct/1078509?
Sind beide günstig, machen viel Wind und sind sehr leise. Ich nutze sie selbst in meinem PC.
Gruß SAD
SAD
61317
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1436
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon Bunkerer am Freitag 8. Dezember 2017, 10:50

Danke für den Vorschlag. Die von dir haben auch bei amazon sehr gute Bewertungen, aber ich werd mir wohl vielen von diesen holen:
https://www.amazon.de/Silent-Gehäuselüfter-ultra-leise-geräuschlos-Ventilator-Standard-Box/dp/B01J4FUU7Y/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1512730090&sr=1-1&keywords=arctic+f14+silent

Die laufen nämlich nur mit 800 Umdrehungen, die von dir mindestens mit 1100 und einer von den Arctic F14 Silent kostet nur knapp über 4€.
Bunkerer
Threadstarter
61318
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 21:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 10. Dezember 2017, 05:58

Moin!
Ok, der Preis wäre das einzigste Argument.

Nur solltest Du wissen, das der Arctic F14 zwar nur 800 U/min hat,
aber auch nur 78 m³/h schafft und 0,08 Sone = 20,5 dB sind.
So leise ist der garnicht.

Z.B.der Nanoxia DS 1800 ist zwar um 0,3dB lauter und doppelt so teuer (Alternate),
liefert aber 166 m³/h, also mehr als doppelt soviel, wie der Arctic F14.

Mein PC steht auf dem Schreibtisch, etwa 30cm von mir entfernt,
vorn sitzt ein 140er und hinten auch ein 120er, alles Nanoxia.
Die sind so leise, das ich sie nicht höre.

Falls Du den CPU-Kühler vermisst, ich habe eine Wakü, selbstbau.
Unter dem Schreibtisch sitzt die Pumpe, Ausgleichsgefäß und ein
modifizierter Autokühler. Der ist so groß, das er keine Lüfter benötigt. :-)
Gruß SAD
SAD
61327
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1436
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon Eppelein am Sonntag 10. Dezember 2017, 07:24

Für was man einen Rechner in einen Wasserkreislauf zum Kühlen einbindet, erschließt sich mir nicht.
Auch wieder für mich - eine Spinnerei!

Selbst sind bei mir 8 Rechner in Betrieb und das tag-täglich. Bis dato, seit den Anfängen des PC-Zeitalters, hatte sich nur einmal ein Netztzeil verabschiedet! - der PC war ein Methusalem in der "Garde".

Eppelein
Eppelein
61329
Junior Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 10. Dezember 2017, 14:06

Wozu braucht man 8 Rechner? :me:
Gruß SAD
SAD
61330
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1436
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon Eppelein am Sonntag 10. Dezember 2017, 14:20

Bei 4 Angestellten im Büro, meiner Chefin und meiner Winzigkeit, sowie in der Werkstatt wie im Lager. :sm12:
Eppelein
61331
Junior Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon SAD am Montag 11. Dezember 2017, 11:42

Pah, Firmen-PC, wie witzig, fahren alle mit Onboardgrafik.
Eine 256Bit oder 352bit Karte sucht man da vergebens.

Wenn Du dein Auto nicht ordentlich kühlst,verreckt es Dir.
Wenn Du eine Hochleistungs-Grafikkarte und CPU nicht ordentlich
kühlst verreckt sie auch, wenn Du ständig auf voller Leistung fährst.

Eine Wakü ist sehr leise, leiser als 20 jaulende Lüfter.
Was Dir nicht erschließt, ist die Technik von heute.

Im Übrigen hat Dein Einwand nichts mit dem TE zu tun.

@Bunkerer
Vlt. kannst Du ja günstig einen Deckenventilator oder Standventilator
bei Ebay-Kleinanzeigen erwerben. Die Teile bringen etliches an Luftleistung
mehr, als die kleinen PC-Lüfter. Ok, ein wenig Bastelarbeit ist dann noch nötig,
aber ich habe dort schon Lüfter ab 3€ gesehen.
Gruß SAD
SAD
61332
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1436
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Ventilator mit 30 - 60cm Durchmesser

Neuer Beitragvon Eppelein am Montag 11. Dezember 2017, 16:03

SAD hat geschrieben:Pah, Firmen-PC, wie witzig, fahren alle mit Onboardgrafik.
Eine 256Bit oder 352bit Karte sucht man da vergebens.

Wenn Du dein Auto nicht ordentlich kühlst,verreckt es Dir.
Wenn Du eine Hochleistungs-Grafikkarte und CPU nicht ordentlich
kühlst verreckt sie auch, wenn Du ständig auf voller Leistung fährst.

Eine Wakü ist sehr leise, leiser als 20 jaulende Lüfter.
Was Dir nicht erschließt, ist die Technik von heute.



Wie gehabt, erst mal einen Text richtig lesen (lernen) und dann argumentieren.
Erfinderlein hatte dies ja schon gebetsmühlenartig Dir beibringen wollen.

Wenn man jemanden die Tastatur abnimmt, .........

Bin bestimmt schon in Hunderten! Bürozimmern in verschiedenen Gebäuden zugange gewesen. Von Deiner Wakü, wie Du sie nennst, bei der Überprüfung von PC`s,... nicht eine einzige Wakü zu Gesicht bekommen.
.....und diese Konzerne haben richtig Tinte!


Die Technik von heute ..... sieht jeder so, wie er sie sehen möchte, mein lieber SAD.

Eppelein
Zuletzt geändert von Eppelein am Montag 11. Dezember 2017, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.
Eppelein
61334
Junior Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Nächste

Zurück zu Elektro Haushalt und Installationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste