Schutz- und 0-Leiter verbunden

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 2. März 2018, 23:19

Der SCHUTZleiter ist der wichtigste Leiter in der Elektrotechnik und klar ist der in allen geerdeten Netzen mit und untereinander verbunden. Über den Schutzleiter sollen Fehlerströme abgeleitet werden und das Ziel Schutz durch Abschaltung erreicht werden. Dazu und zu den Netzformen google mal. https://de.wikipedia.org/wiki/Netzform
Wie gesagt wen eine Elektrofachkraft schreibt das da eben 3 Phasen und ein PE ankommt ist das schlicht und einfach falsch! Den da kommen 3 Außenleiter und ein Neutralleiter an! Das beim TT-Netz eben kein PE ankommt steht auf einem anderem Blatt. Nur beim TN-C-Netz kommen da 3 Außenleiter , ein Neutrallleiter und ein PE an , wobei die Funktion des PE und des Neutrallleiters in einem Leiter dem PEN (veraltet Nullleiter) vereinigt sind.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
62137
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2274
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon Bernd am Samstag 3. März 2018, 10:00

WhiskyFoxtrott hat geschrieben:Hallo miteinander,

o. k., das habe ich jetzt verstanden. Danke!

Eine weitere Frage: Unsere Blechgaragen habe ich vor Jahren geerdet. Fester Löß- und Lehmboden. Recht feucht, da wir einen hohen Grundwasserspiegel (Wasseradern) haben. Armdicker verzinkter Erdbohrer 60 cm tief.
Wenn ich nun die Erdungsleitung (25 mm² Cu-Geflecht) trenne, sollte ich gegen die Garage einen niedrigen Ohm-Wert messen können.
Ich finde aber nirgends einen Hinweis, wie dieser Wert mindestens sein sollte.


Richtig, aber so maleben mit einem Ohmmeter wird das nix-da brauchste z B sowas

http://www.fluke.com/fluke/dede/Erdungs ... ?PID=81663

http://www.elektrocheck.ch/glossar/erdungsmessung.html

https://www.elektropraktiker.de/ep-2007 ... 72f1d5882d

https://de.wikipedia.org/wiki/Erdungsmessung
Zuletzt geändert von Bernd am Samstag 3. März 2018, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
62138
Moderator
 
Beiträge: 1153
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 3. März 2018, 14:08

Ich hatte erst das Vergnügen (Häuschen gekauft) mit der Kabelgesellschaft. Es gibt zwar einen Erdungspunkt am Haus, von dem eine kräftige Kupferleitung zu den Stromsachen führt, aber der hat denen nicht gepasst. Die haben eigene Vorstellungen. Und er ist auch noch maximal weit vom Kabelanschluß entfernt.
Nachdem ich im früheren Haus schon mal für das Fernsehkabel geerdet hatte, wußte ich die Vorschriften noch einigermaßen um mit ihm wenigstens zu diskutieren. Hab aber dann doch lieber nachgegeben und nahe dem Fernsehkabel bzw. heute Medienkabel genannt, einen neuen Erder eingeklopft. Wir haben lockeren Kiesboden, da bleibt der Aufwand überschaubar. Im Nachhinein war ich dann ganz froh, es kam doch tatsächlich jemand zum Nachprüfen.

Entschuldigung, kleiner Ausflug. Zurück zum Thema: Die Erdung hat einen Zweck. Vermutlich wurde die Garage wegen Blitzschutz geerdet. Nun ist das nicht ganz so einfach.
- 60cm ist nicht tief genug. Es sollten 2,5m sein.
- Geflecht ist auch nicht so toll
- vermutlich ist es auch nicht mit einem Kabelschuh angeklemmt, oder wenn dann nicht mit einem der einen Blitzschlag abtragen kann

Frage: Gibt es Strom in der Garage?
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62140
Moderator
 
Beiträge: 3977
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 3. März 2018, 14:31

Macht was Ihr wollt, ich halte mich jetzt raus.
Gruß SAD
SAD
62141
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1660
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon Bernd am Samstag 3. März 2018, 16:13

Blitzschutz und Gebäudeerdung sind 2 paar Schuhe- beide setzen im Vorfeld umfangreiche Messungen voraus.

Ist pauschal nicht so zu beantworten, die EVU wissen meistens in den Baugebieten Bescheid und die kann man Fragen und die Kontrollieren manchmal. Fundamenterdung, Stahlbeton und auch Stahlbau. Blitzschutz ist dann wieder eine andere Hausnummer.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
62142
Moderator
 
Beiträge: 1153
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon WhiskyFoxtrott am Samstag 3. März 2018, 19:30

Hallo zusammen,

Die Blech-Garagen werden zur Zeit 4 mm² verdrahtet. Die Erdung ist primär wegen einer 11 m hohen Flugfunkantenne. 50 m nebenan ist unser Kirchturm. Da haut's gelegentlich rein, dann fliegen Umfeld alle möglichen Modems ins Nirwana.

Für die alsbald doppelte Elektrifizierung wird es keine Rolle spielen, gewiß aber auch nicht schaden.

Den Ohm-Wert wollte ich wissen, um grob die Güte der Erdung zu prüfen. Klar, nicht tief, aber große Fläche wegen des Erdbohrers.

Das Kupfergeflecht ist Massekabel vom Oldtimer. Konserviert mit Ardrox aus der Luftfahrt. Mit Klemmschelle bzw. 8 mm/Karosseriescheiben großflächig verschraubt.

Die Verweise von Bernd sind gut!

Grüße,
Werner
Grüße aus dem Aachener Land,
Werner
Benutzeravatar
WhiskyFoxtrott
Threadstarter
62143
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon Bernd am Samstag 3. März 2018, 19:37

Danke, Werner

genaue Ohmwerte weis ich nicht mehr, mußte so wie so mit nem "speziellen" Meßgerät messen-.

Für Elektrik musste unter 1 Ohm liegen bei Blitzschutz weis ich nicht mehr :pro: :pro:

die Erder müssen mindestens feuerverzinkt, besser VA sein

cu
Zuletzt geändert von Bernd am Samstag 3. März 2018, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
62145
Moderator
 
Beiträge: 1153
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 3. März 2018, 22:26

Schutzerdung und Überspannungsschutz sind zweierlei. Gerade wenn der Überspannungsschutz fehlt kommt es durch die Einschläge in der Nähe zu Überspannungen im Netz. Aber das ist genau wie dein falscher Erder eine Sache für eine Elektrofachkraft. Blitzschutzerdung ist nochmal etwas anderes und auch da gibt es Forderungen , die einzuhalten sind. Stichwort Blitzstromtragfähigkeit.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
62146
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2274
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 4. März 2018, 09:47

WhiskyFoxtrott hat geschrieben:Die Erdung ist primär wegen einer 11 m hohen Flugfunkantenne.
Die muss doch selbst eine ordentliche Erdung haben.

WhiskyFoxtrott hat geschrieben:...die Güte der Erdung zu prüfen. Klar, nicht tief, aber große Fläche wegen des Erdbohrers.
Die Tiefe bringt die guten Werte. Gemessen an den Anforderungen ist Deine Fläche sehr klein.

WhiskyFoxtrott hat geschrieben:Das Kupfergeflecht ist Massekabel vom Oldtimer. Konserviert mit Ardrox aus der Luftfahrt. Mit Klemmschelle bzw. 8 mm/Karosseriescheiben großflächig verschraubt.

Das geht überhaupt nicht. Und ich bin mit Abstand der Kompromissbereiteste hier.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62151
Moderator
 
Beiträge: 3977
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon WhiskyFoxtrott am Sonntag 4. März 2018, 11:38

der mit den kurzen Armen hat geschrieben: Aber das ist genau wie dein falscher Erder eine Sache für eine Elektrofachkraft..
Ach darum geht es doch gar nicht! Ich muß keinen Blitzschutz gemäß ohnehin auch unter hier den Mitschreibern unterschiedlichsten VDE-Meinungen haben.

Aber was ist schlecht daran, wenn ich in unsere gut leitende Erde einen großflächigen, verzinkten Erdbohrer einsetze und die Garagen erde? Hier geht irgendwie die Praxisnähe in unüberschaubaren Vorschriftenreitereien verloren.

Mein Gedanke, den Widerstand des Erdankers gegen die Garage zu messen, war ein Denkfehler. Aber wenn ich ihn gegen den Schutzleiter messe, dann kann ich durchaus grob erkennen ob die Erdung etwas taugen wird.
Grüße aus dem Aachener Land,
Werner
Benutzeravatar
WhiskyFoxtrott
Threadstarter
62153
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 4. März 2018, 12:29

Für Erdung unter 2 Ohm, 2m Kreuzerder in Boden einschlagen,
bis 20cm unter Grasnarbe.
Bezugserde legen und messen.
Blitzschutz muß unabhängig von Elektroerdung verlegt werden.
Darf keine Verbindung zu E-Erde haben.
Kann aber zur Not als Bezugserde verwendet werden.
Keine Kupferleitung für Außenerdung verwenden,
Kupfer und verzinktes mögen sich nicht, das Kupfer gammelt weg,
egal mit was es bepinselt wurde.
Gruß SAD
SAD
62155
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1660
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 4. März 2018, 16:47

WhiskyFoxtrott hat geschrieben:Aber was ist schlecht daran, wenn ich in unsere gut leitende Erde einen großflächigen, verzinkten Erdbohrer einsetze und die Garagen erde? Hier geht irgendwie die Praxisnähe in unüberschaubaren Vorschriftenreitereien verloren.


Das geht nicht anders. So ein Forum ist kein freies sich Unterhalten in einem zwanglosen Rahmen. Mit dem was man schreibt bestätigt man, wie in diesem Fall möglicherweise jemanden darin, einen Fehler nicht zu korrigieren oder einen neuen Fehler zu machen. Das kann auch erst in einigen Jahren sein. Du hast bis dahin, angestoßen durch einen anderen Vorgang und das hier längst vergessen, einigermaßen fachgerecht geerdet und mit dem gerade Geschriebenen nichts mehr zu tun.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62158
Moderator
 
Beiträge: 3977
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon Bernd am Sonntag 4. März 2018, 18:13

:top:
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
62161
Moderator
 
Beiträge: 1153
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon WhiskyFoxtrott am Donnerstag 8. März 2018, 20:03

Hallo,

anbei noch eine Information. Ich habe den Erdbohrer gegen den Schutzleiter gemessen. Mit einem üblichen Multimeter messe ich 1,05 Ohm.
Grüße aus dem Aachener Land,
Werner
Benutzeravatar
WhiskyFoxtrott
Threadstarter
62186
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: Samstag 17. März 2012, 18:24
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Schutz- und 0-Leiter verbunden

Neuer Beitragvon BernhardS am Freitag 9. März 2018, 15:21

Herzlichen Glückwunsch.

Das Forum ist jedoch weiterhin den Zwängen unterworfen, wie ich das vor einigen Tagen versucht habe in Worte zu fassen. :me:
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62195
Moderator
 
Beiträge: 3977
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Elektro Haushalt und Installationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste