Dieser blöde Mixer funktioniert nicht mehr...grhh

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Moderator: Moderatorengruppe

Dieser blöde Mixer funktioniert nicht mehr...grhh

Neuer Beitragvon COSStuttgart am Sonntag 15. April 2018, 08:46

Hallo Zusammen,

mein Name ist Alex. Ich freu mich Euch gefunden zu haben.
Mein Mixer hat plötzlich nicht mehr funktioniert. Er hat nur einen Wert von 15 Euro. Aber ich dachte, um zu LERNEN, probiere ich mal das Ding zu reparieren.
Gesagt getan.
1. Habe ich zunächst mal geschaut, ob ich ein Teil finde, dass wohl durchgebrannt ist. -->Sichtprüfung OK
2. habe ich mit dem Durchgangsprüfer von vorne nach hinten alles überprüft -->auch ok
3. habe ich den Kondensator ausgeknipst und geschaut, ob er funktioniert. Mit Multimeter die Kapazität geprüft-->auch OK.

:evil:

Warum will das blöde Ding den nicht mehr? Macht keinen Muks.
Ich bin wirklich ein Newbie und möchte einfach nur Lernen, das halte ich für wichtig.

Vielleicht darf ich freundlich, (auch wenn es sich hier wirklich um nichts lebenswichtiges handelt), Eure Expertise und Hilfe anfragen?
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
COSStuttgart
Threadstarter
62482
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 15. April 2018, 07:57
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Dieser blöde Mixer funktioniert nicht mehr...grhh

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 15. April 2018, 11:39

Hallo Alex,

hast Du überall den Stromdurchgang, also praktisch den Widerstand, gemessen? Durch den Motor? Durch das Anschlußkabel, durch den Schalter?
Nicht selten ist im Kabel eine Ader gebrochen. Hat es eine Knickstelle?

Bernhard
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62483
Moderator
 
Beiträge: 3975
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Dieser blöde Mixer funktioniert nicht mehr...grhh

Neuer Beitragvon anders am Sonntag 15. April 2018, 15:50

Nicht selten ist im Kabel eine Ader gebrochen. Hat es eine Knickstelle?
Vorzugsweise in der Nähe des Steckers oder am Handgerät, weil das die mechanisch am stärksten beanspruchten Stellen sind.
anders
62484
Moderator
 
Beiträge: 4239
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Dieser blöde Mixer funktioniert nicht mehr...grhh

Neuer Beitragvon COSStuttgart am Sonntag 15. April 2018, 18:14

Nein das ist es leider nicht. Habe alles geprüft. Es ist ein Widerstand da, aber gering. Am Stecker. Auch habe ich jede Leitung zu den einzelnen Wicklungen des Motors geprüft. Also fliesst Strom. Und zwar bis zum Motor.

Das Problem muss also am Motor liegen. Kann das an den Kohlen liegen?
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
COSStuttgart
Threadstarter
62486
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 15. April 2018, 07:57
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Dieser blöde Mixer funktioniert nicht mehr...grhh

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Sonntag 15. April 2018, 18:28

Klar kann das an den Kohlen liegen , die hätte ich zuerst geprüft ! Schließlich sind das Verschleißteile.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
62488
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2256
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Dieser blöde Mixer funktioniert nicht mehr...grhh

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 15. April 2018, 18:43

Auch wenn die Größe von Fotodateien beschränkt ist, so klein und nichtssagend müssen die nun nicht sein.

Kohlen kann man mit dem normalen Heimwerkerverstand bewerten. Bitte auch genau hinschauen ob und wie die Feder draufdrückt und die Kohle beweglich ist.
Was hat der Motor denn an Widerstand? Ich betreibe ein kleines Maschinchen mit einem alten Mixermotor. Der hat so etwa 300 Ohm Widerstand. Dabei ist die höchste Stufe fest verlötet - der Orginalschalter ist nicht mehr dran.
Wenn man den Motor am Lüfterrad durchdreht, dann erzeugt er etwa 30-50 Millivolt Gleichspannung.

Das sind so genannte Universalmotoren. Hast Du irgendwie die Möglichkeit den mit rund 30V oder so zu versorgen? Irgendwas, was Dich nicht umbringt, dem Motor aber reicht. Gleich- oder Wechselstrom ist egal. Meiner hier läuft mit etwa 25V an. Wenn er dreht, dann kann man auf etwa 15V runter gehen. Natürlich bringt er bei der Spannung keine Leistung, aber er dreht.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
62489
Moderator
 
Beiträge: 3975
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Dieser blöde Mixer funktioniert nicht mehr...grhh

Neuer Beitragvon COSStuttgart am Samstag 21. April 2018, 12:39

Also Leute,

Leider habe ich es nicht geschafft. Sehr schade. Daher möchte ich lernen.
Was haltet Ihr von folgendem Vorschlag?

Ich schicke den Mixer zu einem von Euch. Er analysiert und bringt die Lösung hier in das Forum.

So können wir alle davon partizipieren. Ich übernehme die Versandkosten. Das Gerät kann derjenige dann wegschmeißen oder behalten. Ist egal, ich habe einen neuen Mixer.

Als Aufwandsentschädigung den Fehler zu finden und hier ins Forum zu stellen, zahle ich gerne 10€ mit Paypal.

Wenn einer mitmachen will, soll er natürlich nicht seine Adresse hier ins Forum stellen.
Einfach kurz E-Mail an Alexander.roessler@cos-Services.com

Wäre das ok für Euch, also wirklich nur zum lernen?

Gruß

Alex
COSStuttgart
Threadstarter
62534
 
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 15. April 2018, 07:57
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Dieser blöde Mixer funktioniert nicht mehr...grhh

Neuer Beitragvon anders am Samstag 21. April 2018, 14:43

Wäre das ok für Euch, also wirklich nur zum lernen?
Eher nicht.
Die Meisten hier haben schon genug defekte Elektrogeräte gesehen und ggfs auch repariert.
Da gibt es nicht nicht mehr viel zu lernen und man kann sein Zeit auch sinnvoller totschlagen. :sm12:
anders
62535
Moderator
 
Beiträge: 4239
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46


Zurück zu Elektro Haushalt und Installationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste