Notstrom für Motorschloss

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Moderator: Moderatorengruppe

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon technyyk am Montag 27. August 2018, 17:45

SAD hat geschrieben:Ich würde das anders handhaben.
Statt einen Batteriesatz mit mir herum zu schleppen, der eh nur evtl. 1x funktioniert,
würde ich einen Taster am Haus versteckt einbauen.

Innen zwei Akkus( 2x 12V in Reihe) für 24V und einen Akku für 12V per jeweiliger Erhaltungsladung einbauen.

Der versteckte Taster schaltet ein Zeitrelais ein, welches für z.B 30sek. die Stromversorgung
an Fingerprint und Motorschloss (2 potentialfreie 1xEin Kontakte) einschaltet und
danach sich selbst und die Stromversorgung abschaltet.

24Ah für das Schloss und 12Ah für Zeitrelais und Fingerprint sollten ausreichen für viele Betätigungen.

Und der Quatsch mit den 10Zellen entfällt.


Ja, diese Lösung hat einiges für sich, das stimmt. Aber würde diese Variante nicht auch mit einem 12V-Akku und einem StepUp-Wandler funktionieren, sowie einem internen 12V-Notakku, der dann über das von Dir beschriebene Relais zugeschaltet wird?
technyyk
Threadstarter
63537
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 14:16
Postleitzahl: 22159
Land: Germany / Deutschland

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon technyyk am Montag 27. August 2018, 17:46

Eppelein hat geschrieben:Das Ganze über Solar betreiben ist nicht das Gelbe vom Ei!
Eppelein


Warum nicht?
technyyk
Threadstarter
63538
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 14:16
Postleitzahl: 22159
Land: Germany / Deutschland

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon technyyk am Montag 27. August 2018, 17:55

SAD hat geschrieben:@ Hotliner
Siehst Du, da liegt der Hund begraben.
" Allerdings tendiere ich (als technischer Laie) immer noch dazu, das Ganze auf 12V mit einem StepUp-Wandler zu machen, da ich dann, an stelle des 24V-Notakkus trotzdem ein 10xMignon-BatteryPack nutzen kann. Vorteil ist, dass die Eneloops selbst nach 10 Jahren noch 70% Leistung haben.Was will man dazu noch sagen.


Was genau stimmt daran jetzt nicht?
technyyk
Threadstarter
63539
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 14:16
Postleitzahl: 22159
Land: Germany / Deutschland

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon Hotliner am Montag 27. August 2018, 19:22

Hallo@TE!

Du bist wirklich ein E-Technischer Laie!

Was bringen Dir bei einem Stromausfall 12-15V wenn das Motorschloss normal aber 24V dafür benötigt?
Du musst Dich nur auf das Motorschloss konzentrieren, wenn der Haushaltsstrom wieder ganz normal vorhanden ist, funktioniert alles wieder so, wie gehabt.

Verrrätst Du uns bitte Dein Gemeimnis, wie Du an die Kontakte von Deinem Motorschloss, von Aussen dann rankommst um es dann betätigen zu können, eventuell mit den Händen durch den vorhandenen Briefschlitz?
Hotliner
63540
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon technyyk am Dienstag 28. August 2018, 11:54

@Hotliner

Lies doch bitte mal die anderen Beiträge. Ich rede die ganze Zeit davon einen StepUp-Wandler einsetzen zu wollen, der aus meinen (ob nun extern oder intern) 12-15V dann 24V macht.

Auch die Frage mit dem Herankommen an die Anschlüsse habe ich schon beantwortet. Es liegt ein zweiadriges Kabel vom Kellerraum, wo die ganze Technik steht, bis direkt neben die Haustür. Die Stromversorgung des Motorschlosses im Keller erfolgt über ein stinknormales Netzteil, welches 24v liefert. Da ich nicht nur das Motorschloss mit Strom versorgen möchte, sondern auch den Fingerprint, kann ich, sobald Strom anliegt, das Schloss ganz normal über den Fingerprint öffnen.
technyyk
Threadstarter
63541
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 14:16
Postleitzahl: 22159
Land: Germany / Deutschland

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Dienstag 28. August 2018, 14:43

Nochmal damit du es begreifst . Dein Motorschloss benötigt 24V und zieht ca 1 bis 2 A! Das sind 24 -48W
Diese Leistung musst du in einen Step-Up Wandler auch Eingangs seitig einspeisen. Das bedeutet der Wandler zieht aus deiner 12V Batterie ca 2 bis 4 A eher noch mehr. Wo ist das Problem da einen 24 V 5Ah Akku gepuffert zu betreiben und die 12V über einen Step-Down-Wandler zur Verfügung zu stellen!
Wir machen doch solche Vorschläge nicht aus Langerweile. Alarmanlagen zb laufen auch mit Pufferakku und das bis zu 72 Stunden bei Netzausfall. Ich mach jede Wette mit gerade wenn du aus dem Schuppen das Batteriepack benötigst sind die Zellen runter! Aber du bist ja Beratungsresistent.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
63542
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon Hotliner am Dienstag 28. August 2018, 15:29

Wenn ich mir überlege was die ganze Technische Einrichtung insgesamt gekostet hat, habe ich den Eindruck, dass dem TE die notwendige Knete fehlt, was eine simple geeignete USV kostet ist das ein Klacks von dem Ganzen.

Stinkt nicht, benötigt max. Schuhkartongrösse u. liefert durch die bereits vorhandenen Steckernetzteile für die 2 notwendigen Spannungen 24V u. 12V u. schützt die Geräte normal mit max. 230V, noch vor Überspannung.

Nebenbei sind Deine 2 Drähte für je einmal 12V für Ekey u. 24V für das Motorschloss gleichzeitig ungeeignet u. wenn das ein Fremder entdeckt ein zusätzlicher "Unsicherheitsfaktor".

Auf der einen Seite ein unüberlistbarer FingerPrintScanner u. dann sowas, noch viel mehr Dummheit gibt es nicht!
Hotliner
63543
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon technyyk am Mittwoch 29. August 2018, 08:55

@Hotliner
Ich finde es sehr schade, wie du hier über mich schreibst und mich beleidigst, und das ohne die Beiträge zuvor richtig gelesen zu haben. Was soll ich mit Deiner Aussage "Nebenbei sind Deine 2 Drähte für je einmal 12V für Ekey u. 24V für das Motorschloss gleichzeitig ungeeignet" anfangen. Niemand hat hier jemals geschrieben, dass "gleichzeitig" 12 und 24V über 2 Drähte geleitet werden sollen.

Und was wäre, wenn ich wirklich "keine Knete" für eine "richtige" USV hätte? Würdest du dich dann besser fühlen? Oder ist es Grundvoraussetzung in diesem Forum über genügend Geld zu verfügen, dass man sich gleich die "richtige" Variante kaufen kann, ohne etwas selbst zu machen?

"noch viel mehr Dummheit gibt es nicht". Ja, du hast Recht. Es ist wirklich ein enormes Sicherheitsrisiko einen FingerScanner von extern mit Strom versorgen zu können. Vielleicht kannst du mir in deiner scheinbar grenzenlosen Weisheit einmal erklären, was genau daran sicherheitstechnisch so dumm ist? Weil ein böser Bube damit einen Kurzschluss verursachen könnte? Damit kommt er auch nicht rein. Erleuchte mich bitte mit Deiner Weisheit!!
technyyk
Threadstarter
63544
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 14:16
Postleitzahl: 22159
Land: Germany / Deutschland

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon technyyk am Mittwoch 29. August 2018, 09:04

der mit den kurzen Armen hat geschrieben:Nochmal damit du es begreifst . Dein Motorschloss benötigt 24V und zieht ca 1 bis 2 A! Das sind 24 -48W
Diese Leistung musst du in einen Step-Up Wandler auch Eingangs seitig einspeisen. Das bedeutet der Wandler zieht aus deiner 12V Batterie ca 2 bis 4 A eher noch mehr. Wo ist das Problem da einen 24 V 5Ah Akku gepuffert zu betreiben und die 12V über einen Step-Down-Wandler zur Verfügung zu stellen!
Wir machen doch solche Vorschläge nicht aus Langerweile. Alarmanlagen zb laufen auch mit Pufferakku und das bis zu 72 Stunden bei Netzausfall. Ich mach jede Wette mit gerade wenn du aus dem Schuppen das Batteriepack benötigst sind die Zellen runter! Aber du bist ja Beratungsresistent.


Ok, das habe ich verstanden. Ich bin auch nicht beratungsresistent, ich möchte gern nur die Zusammenhänge verstehen. Du hast ja vorgeschlagen 2 24V Ah Akkus zu verwenden, einen als Hauptakku, den anderen als Notakku, der von außen zugeschaltet werden kann, wenn der Hauptakku entladen ist. Ist es möglich, beide Akkus mit dem selben Ladegerät geladen zu halten, ohne dass hier manuell zwischen den Akkus umgeschaltet werden muss?
technyyk
Threadstarter
63545
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 14:16
Postleitzahl: 22159
Land: Germany / Deutschland

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon technyyk am Mittwoch 29. August 2018, 09:37

Welche Argumente sprechen für oder gegen jeweils 2x12V-Akkus anstelle jeweils eines 24v-Akkus?
technyyk
Threadstarter
63546
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 14:16
Postleitzahl: 22159
Land: Germany / Deutschland

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon Hotliner am Mittwoch 29. August 2018, 09:41

@Technyyg!

Du outest Dich hier als E-Technischer Laie, also wirst Du vermutlich auch keine Pläne lesen können, um Dir das dann selber in Eigenregie "Idiotensicher" zusammenbasteln zu können.
Und ich denke auch nicht dass hier wer einen Plan reinstellt, im Nebenforum hat man Dir bereits ganz einfache Pläne gezeigt, fang endlich an es ist viel zu tun.

Einen ganz banalen Vorschlag mit einer USV, habe ich Dir gemacht, woran es bei Dir scheitert weiss ich nicht.
Viele andere machen das bereits genauso.

Wenn es bei Dir mit 2 einfachen Drähten von aussen genauso funktiert, melde es dann einfach zum Patent an!
Hotliner
63547
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon technyyk am Mittwoch 29. August 2018, 10:00

@Hotliner
Ach weißt Du, ich kann vielleicht keine Pläne lesen, aber zumindest kann ich lesen, was auf dich nicht zuzutreffen scheint. Du schwadronierst hier einfach nur pauschal mit irgendwelchen Phrasen rum, ohne bisher auch nur irgendetwas konstruktives beigetragen zu haben.

2 einfache Drähte? Schau dir einfach mal das Bild in Beitrag #2 dieses Threads an, da funktioniert es wunderbar mit 2 Drähten.

Ich warte noch auf Deine tolle Erklärung, warum diese 2 Drähte nach draußen ein so großes Sicherheitsrisiko darstellen sollen, dass "mehr Dummheit ja gar nicht geht".
technyyk
Threadstarter
63548
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 14:16
Postleitzahl: 22159
Land: Germany / Deutschland

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon Hotliner am Mittwoch 29. August 2018, 10:33

@Technyyk!

Bitte was ist da nicht konstruktives, wenn ich eine USV vorschlage, welche ich selber u. viele Andere auch für solche Fälle sowas normal dazu verwenden.
Jemanden der sich als E-Technischer Laie outet, kann man leider immer nur was einfaches vorschlagen.

Und wennst das selber nicht checkst, dass ein irgendwo verstecktes 2-adriges Kabel das selbe auslöst, wie der gerade kurzfristig durch Stromausfall NICHT-funtionierende Ekey-Scanner, kannst nur hoffen dass Dich dabei gerade keiner beobachtet.
Zuletzt geändert von Hotliner am Mittwoch 29. August 2018, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
Hotliner
63549
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon technyyk am Mittwoch 29. August 2018, 10:52

Hotliner hat geschrieben:@Technyyk!
Und wennst das selber nicht checkst, dass ein irgendwo verstecktes 2-adriges Kabel das selbe auslöst, wie der gerade kurzfristig durch Stromausfall NICHT-funtionierende Ekey-Scanner, kannst nur hoffen dass Dich dabei gerade keiner beobachtet.


Oh Mann, du raffst es wirklich nicht, oder?????
Das 2-adrige Kabel öffnet nicht die Tür, es versorgt den Fingerscanner mit Strom, damit dieser ganz normal benutzt werden kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Soll ich Dir ein Bild malen, damit du es raffst????
technyyk
Threadstarter
63550
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 14:16
Postleitzahl: 22159
Land: Germany / Deutschland

Re: Notstrom für Motorschloss

Neuer Beitragvon Hotliner am Mittwoch 29. August 2018, 11:34

@Technyyk!

Du checkst es nicht, Deine 2 Drähte benötigen eine ausgereifte Schaltung dahinter, welche die Ekey-Zentrale gleichzeitig mit 12V u. das Motorschloss mit 24V bestromt damit beides gleichzeitig im Einklang funktioniert.

Und eine USV liefert ständig, auch bei Stromausfall für die 2 vorhanden Netzgeräte den benötigten Strom, ganz ohne zusätzliche Bastlereien!
Lies Dir bitte mal den Dunning-Kruger-Effekt durch, ob man sich gegen diesen auch bereits "Versichern" kann.

Hast im anderen Forum schon kundgetan, dass Du mit Deinem Problem ein "CP" ohne nötige Hinweise bist?
Hotliner
63551
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Samstag 25. August 2018, 15:31
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

VorherigeNächste

Zurück zu Elektro Haushalt und Installationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


cron