Lautsprecher Grothe-Anlage

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Moderator: Moderatorengruppe

Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon Mleute am Montag 27. September 2021, 18:41

Hallo, am Wochenende habe ich meine Grothe-Türsprecheinrichtung getestet (kein Ton unten an der Tür) und festgestellt, das der Lautsprecher unten defekt ist (unendlicher Widerstand). Ich habe folgende Frage: weiss zufällig jemand den Widerstandswert bei diesem Grothe Lautsprecher? Mit dem Aufdruck auf der Rückseite (69965062 bzw. 8D238) des Lautsprechers komme ich nicht weiter. Leider weiss ich auch nicht den korrekten Typ, lt. Aussehen der Innentelefone sollte es eine HT343 sein. Danke und viele Grüße
Mleute
Threadstarter
67040
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 27. September 2021, 18:24
Postleitzahl: 01773
Land: Germany / Deutschland

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Montag 27. September 2021, 20:15

Hallo@TE!

Grundsätzliche Frage, ist das Problem an einer Einzelanlage oder einer Mehrparteienanlage, mit mehreren Innenstellen?
Die üblichen Funktionen wie Rufen von der Türstelle zur Wohneinheit sowie der TÖ, funkt. ganz normal?

LG.
Hotliner1
67041
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 79
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon komo am Montag 27. September 2021, 22:13

und festgestellt, das der Lautsprecher unten defekt ist (unendlicher Widerstand)

@Hotliner1
deine gegenfrage geht an Thema vorbei. Überlege doch Bitte vor dem Posten.
komo
67042
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 9. Mai 2019, 18:57
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon Eppelein am Dienstag 28. September 2021, 04:16

Mleute hat geschrieben:Hallo, am Wochenende habe ich meine Grothe-Türsprecheinrichtung getestet (kein Ton unten an der Tür) und festgestellt, das der Lautsprecher unten defekt ist (unendlicher Widerstand).



Bei https://www.grothe.de/ direkt anrufen/anschreiben und Dein Anliegen schildern.
Da bekommste auch Ersatz, bzw. den Typ mitgeteilt, der dann über den Handel und oder Fachgeschäft zu beziehen wäre.
Eppelein
67043
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 135
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon Mleute am Dienstag 28. September 2021, 05:08

Hallo,
manchmal ist ja jemand unter euch , der sowas schon mal hatte.

Eppelein hat geschrieben:Bei https://www.grothe.de/ direkt anrufen/anschreiben und Dein Anliegen schildern.
Da bekommste auch Ersatz, bzw. den Typ mitgeteilt, der dann über den Handel und oder Fachgeschäft zu beziehen wäre.


Hab ich jetzt gemacht, mal sehen was dabei rumkommt.
Vielen Dank
Mleute
Threadstarter
67044
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 27. September 2021, 18:24
Postleitzahl: 01773
Land: Germany / Deutschland

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon Hotliner1 am Dienstag 28. September 2021, 06:36

Hallo@komo!

1. Normal hat jede Aussenstelle von Grothe eine Bezeichnung, anhand der man dann den genauen Lautsprechertyp der intus ist, es gibt ja verschiedene, herausfinden kann o. könnte.
Und wenn Jemand schreibt er "glaubt", es handelt sich um eine HT343 Innenstelle handelt es sich beim TE eher um einen Armateur/Laie, bzw. ohne genauer Detailangaben wachsen leider die Gerüchte!

2. Dass man vorher beim Hersteller anruft, sollte eigentlich die normale Vorgangsweise sein!

LG.
Hotliner1
67045
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 79
Registriert: Montag 23. November 2020, 21:12
Postleitzahl: 00000
Land: Austria / Österreich

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon SAD am Dienstag 28. September 2021, 07:41

Mojn!
Wenn wirklich nur der LS kaputt ist, standart ist 8hm/0,5W
die Größe( Durchmesser) ausmessen.
Gruß SAD
SAD
67046
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon Eppelein am Dienstag 28. September 2021, 10:38

Moin SAD,

die Impedanzen sind je Hersteller verschieden.
RITTO der Rotz, arbeitet mit LS von 100 Ohm, STR mit 14-16 Ohm
Bei Siedle sieht`s wieder anders aus.

Letztens erst eine olle Grothe ausgebaut.


Gruß
Eppelein
Eppelein
67047
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 135
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 29. September 2021, 12:57

Mojn Eppelein!
Da hast Du wohl recht, aber die genannten Firmen klatschen gern ihre eigenen Nummern drauf,
damit man auf deren eigenen Ersatzteile angewiesen ist.
Die nutzen aber nur Standartteile, da es sehr kostenaufwendig ist, für kleinere Firmen
speziele Bauteile nur für sie anfertigen zu lassen.
Ein Widerstand kostet nicht die Welt, direkt am LS oder vor dem LS gesetzt und
die Impedanz ist eine ganz andere.
Wie man hier sehen kann
https://www.google.com/search?client=fi ... utsprecher
nutzt Grothe Standart-LS mit 8Ohm und 0,25-0,5W LS.
Wenn man auf Nummer sicher gehen will, baut man ein Poti mit z.B 250 Ohm vor den LS
und veringert den Wert langsam runter.
Nur gebe ich zu bedenken, wenn es den LS zerrissen hat, wird warscheinlich auch
die Endstufe im A### sein.
Gruß SAD
SAD
67048
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon Eppelein am Mittwoch 29. September 2021, 17:41

Servus SAD,

LS gehen auch witterungsbedingt öfters über den Jordan.
Grothe wie STR, beides ein Gelumpe wie RITTO, Bticino,..., da tut man gut daran, wenn man jeweils ein Exemplar auf Halde hat.

Diese LS fungieren als LS wie als Mikro.
Bis dato noch keine Ausfälle einer Anlage in Verbindung mit den LS gehabt.

Siedle-Torstationen, da ist es auch nicht selten, wenn besagte Station nur in einer Richtung seinen Dienst noch verrichten. Hier ist jedoch nicht der LS defekt, sondern ein Trans. in der Elektronik.
Früher hatte man da noch etwas reparieren können, sind ja nicht viele Bauteile.
Mit der jetzigen Generation, die auch schon wieder Jahre im Markt rumschwirren, ist da Sense mit rep., bei mir zumindest.
Alles in SMD und bleifreies Lot.

Hau die nei

Gruss
Eppelein
Eppelein
67049
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 135
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 29. September 2021, 23:37

@Eppelein
Stimmt.
Bei einigen Anlagen und Geräten wird sogar die Beschriftung der vielbeinigen "Käfer"
abgeschliffen u.o. soviel Lack drüber gepinselt, das keine Beschriftung mehr zu erkennen ist.
Das macht eine Reparatur unmöglich, heißt ab in die Tonne.
Hatte früher das Problem mit Inverterschweißgeräten, da klebte ungelogen, 2mm Lack drauf.
Da konnte man nur den Kühllüfter austauschen, wenn defekt oder das Gehäuse ausbeulen,
Elektronik reparieren unmöglich, selbst Fachwerkstätten konnten nichts mehr ausrichten.
Also neues Gerät kaufen.

@ all
Schaut mal in diese neueren Geräte rein, Pinabstand bei IC's 0,6mm und kleiner,
da kann man mit einem Lötkolben garnichts mehr ausrichten, selbst eine Lötnadel ist zu groß.
2,3, oder mehr Leiterbahnen übereinander, bestes Beispiel das Board beim PC.
Da liegen 8-10 Schichten übereinander, wenn defekt, Mülltonne.
Versucht doch mal die Speicherchips beim RAM oder Grafikkarte auszutauschen....Viel Spass beim Fluchen.
Gruß SAD
SAD
67050
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2359
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Lautsprecher Grothe-Anlage

Neuer Beitragvon Eppelein am Donnerstag 30. September 2021, 04:37

Habe jetzt mal in meinem Sammelsurium noch eine olle Grothe-Außenstation gefunden.
Der LS hat einen R von 47 Ohm
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eppelein
67051
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 135
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektro Haushalt und Installationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 16 Gäste