Suche Transistor

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Moderator: Moderatorengruppe

Suche Transistor

Neuer Beitragvon jakubada am Freitag 14. September 2018, 09:12

Hallo zusammen.
Ich halte mich kurz:
Ich suche zum nachbauen eines 4Bit-addierers einen Transistor mit der Bezeichnung: E VD/C38.
es steht unter der Stückliste auf der Seite, die den Aufbau Schritt für Schritt erklärt(http://www.leisering.net/4bit_va/inhalt ... chnis.html).
Kann mir jemand da helfen wo ich so einen finde(bzw was die Bezeichnung überhaupt bedeutet).
Mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker und sehe das zum ersten mal.
Danke schonmal im voraus!
jakubada
Threadstarter
63613
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 14. September 2018, 09:02
Postleitzahl: 86161
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche Transistor

Neuer Beitragvon Bernd am Freitag 14. September 2018, 11:21

moin

nimm doch BC 107.......
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
63614
Moderator
 
Beiträge: 1186
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche Transistor

Neuer Beitragvon anders am Freitag 14. September 2018, 11:53

Du kannst da praktisch jeden npn-Kleinleistungstransistor verwenden.
Bastlers Liebling ist z.B. der BC547. Auch BC337 oder 2N2222 werden oft verwendet. Diese halten etwas mehr Kollektorstrom aus als der BC547, den man nur bis vielleicht 50mA verwenden sollte.

Es gibt auch immer mal Sonderangebote mit anderen Typen, z.T. noch aus DDR-Beständen.
Früher gab es auch tütenweise ungestempelte Ware unter der Bezeichnung TUN (=Transistor Universal NPN) und TUP (=Transistor Universal PNP), deren Preise die Bastlerkasse schonten. Ich weiss nicht, ob die noch immer angeboten werden, denn inzwischen sind auch makellose Exemplare so billig, dass es sich kaum noch lohnt Auschuss zu verkaufen. Mehr als 5 Cent solltest du für deine npn Transistoren in dieser Leistungklasse nicht bezahlen müssen, oft werden nur Preise zwischen 1 Cent und 3 Cent aufgerufen.

Schau dir aber stets die Datenblätter an, denn die Anschlussanordung E-B-C weicht bei manchen Typen ab.
Verwende möglichst nur NF-Transistoren (BC...), die sind schnell genug.
Mit HF-Transistoren (BF...) wirst du auch kaum höhere Taktgeschwindigkeiten erreichen, aber sie sind gegen elektrische Beschädigung viel empfindlicher.

Rechne auch nicht damit, dass du die für integrierte TTL-Schaltungen tyischen Geschwindigkeiten von 10..20MHz erreichst.
Ich habe Zweifel, dass du über 1MHz hinauskommst und würde solche selbstgestricketen Schaltungen sicherheitshalber nicht mit mehr als 100kHz takten.
anders
63615
Moderator
 
Beiträge: 4300
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Suche Transistor

Neuer Beitragvon anders am Freitag 14. September 2018, 12:01

Bernd hat geschrieben:moin

nimm doch BC 107.......
Wenn du noch welche dieser über 50 Jahre alten Transistoren bekommst. :roll:
Ausserdem sind solche Transistoren im Metallgehäuse deutlich teurer.

Der BC107 ist elektrisch übrigens mit dem von mir genannten BC547 im Kunststoffgehäuse identisch.
Im SMD-Gehäuse wird der Transistor als BC847 verkauft. Der SMD-Typ BC807 hingegen entspricht dem stromstärkeren PNP-Typ BC327.
Zuletzt geändert von Bernd am Freitag 14. September 2018, 17:05, insgesamt 4-mal geändert.
anders
63616
Moderator
 
Beiträge: 4300
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Suche Transistor

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 14. September 2018, 14:25

Gruß SAD
SAD
63617
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1837
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche Transistor

Neuer Beitragvon Eppelein am Freitag 14. September 2018, 14:49

Bei einem Stück zahlt man über einen Fünfer mit Versand - Warenwert 0,02 Euronen!

Da macht man keinen Fehler https://www.ebay.de/itm/50x-BC337-40-Tr ... 2749.l2649

MfG
Eppelein
Eppelein
63618
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 57
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche Transistor

Neuer Beitragvon Bernd am Freitag 14. September 2018, 17:06

anders hat geschrieben:
Bernd hat geschrieben:moin

nimm doch BC 107.......
Wenn du noch welche dieser über 50 Jahre alten Transistoren bekommst. :roll:
Ausserdem sind solche Transistoren im Metallgehäuse deutlich teurer.

Der BC107 ist elektrisch übrigens mit dem von mir genannten BC547 im Kunststoffgehäuse identisch.
Im SMD-Gehäuse wird der Transistor als BC847 verkauft. Der SMD-Typ BC807 hingegen entspricht dem stromstärkeren PNP-Typ BC327.




schon recht-habe ca 1980 mit BC107 gewerkt-der passte zum Schalten meistens :P der Ersatzttyp fiel mir halt nicht ein :me:

BC 107B gibts noch bei Reichelt für 0,40€ :sm12:
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
63619
Moderator
 
Beiträge: 1186
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche Transistor

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 14. September 2018, 17:48

Eppelein hat geschrieben:Bei einem Stück zahlt man über einen Fünfer mit Versand - Warenwert 0,02 Euronen!

Da macht man keinen Fehler https://www.ebay.de/itm/50x-BC337-40-Tr ... 2749.l2649

MfG
Eppelein


Stimmt, günstiger gehts kaum.
Gruß SAD
SAD
63620
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1837
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche Transistor

Neuer Beitragvon Bernd am Freitag 14. September 2018, 18:05

100 Stück kaufen und gut ist... :pro:
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
63621
Moderator
 
Beiträge: 1186
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Suche Transistor

Neuer Beitragvon anders am Freitag 14. September 2018, 19:40

Bernd hat geschrieben:BC 107B gibts noch bei Reichelt für 0,40€ :sm12:
Das sieht harmlos aus, aber für seinen 4-Bit Addierer nach Vorlage braucht der TE 55 Stück davon, und das ergibt einen Unterscheid von fast 21 Euro!

Immerhin habe ich mir zum Zählen der Transistoren einmal den Schaltplan angesehen, und kann nur sagen: Auch wenn da hundert Mal TTL dran steht: Das ist nicht die überlegene Schaltungstechnik echter TTL-Gatter, sondern Krampf.
Das fällt auch einem Laien beim ersten Blick auf das dort gezeigte AND-Gatter auf, wenn er es mit dem Innenleben des 7408 vergleicht.

Der Ärger beginnt, wenn man diese Schein-TTL-Technik mit echtem TTL kombiniert.
Die Eingänge haben unterschiedliche Schaltschwellen, und vor allem bekommt man mit dieser Spar-Technik am Ausgang keine zuverlässigen H und L Pegel mehr, weil die entsprechende Gegentakt-Ausgangsstufe (totem-pole) fehlt.
Das Resultat ist bei etwas komplexeren Schaltungen eine permanente Fehlersuche.
Wer die Fehlersuche zu seiner Lebensaufgabe machen will, soll ruhig versuchen mit den gezeigten Gattern z.B eine Digitaluhr zu bauen.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
anders
63622
Moderator
 
Beiträge: 4300
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Suche Transistor

Neuer Beitragvon anders am Freitag 14. September 2018, 20:19

In echter TTL-Technik gab es übrigens auch einen 4-Bit -Addierer (7483), dessen Blockschaltbild unten gezeigt ist.
Als angehenden Informatiker wird es dich vielleicht interessieren, wie die Ingenieure den Übertrag erzeugen und dabei nicht darauf warten, bis alle Addierer fertig sind.
Das bringt einiges an Geschwindigkeit, wenn man z.B. mit acht dieser Chips zwei 32-Bit-Zahlen addieren will.

P.S.:
Das in Anhang B deiner Vorlage gezeigte Schaltbild der Äquivalenz ist auch noch grob falsch.
Erkennst du warum?
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von anders am Freitag 14. September 2018, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
anders
63623
Moderator
 
Beiträge: 4300
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46


Zurück zu Das Forum für Newbies und Auszubildende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste