Schaltplan + Verhalten

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Moderator: Moderatorengruppe

Schaltplan + Verhalten

Neuer Beitragvon Powerplay am Mittwoch 21. Februar 2024, 21:34

Hallo - ich habe mal wieder eine Frage - nachfolgend die Abschrift des Buches: Elektronik - gar nicht schwer von Adrian Schommers

Der Stromkreis liegt als Anhang bei - hoffe ich

Es folgt Seite 99
Bild 125 Der Kollektorstromkreis
Die Kollektorspannung UC ist die Differenz zwischen der Batteriespannung und der Spannung UR3.
UC= 4,5 V - UR3

Bild 126 Die Kollektorspannung UC

Fassen wir nocheinal zusammen: Je höher U1 ist (LDR wird dunkler) , um so größer sind der Basisstrom und der Kollektorstrom. UR3 wird dann ebenfalls größer, so dass UC sinkt. Die Eingangsspannung U1 und die Ausgansspannung UC ändern sich also gegenseitig. Dies ist ein typisches Merkmal der Emitterschaltung.
Das Flußdiagramm in Bild 127 verdeutlicht das Zusammenwirken der Komponenten. ( Die Pfeile in Klammern charakterisieren die Richtung der Größenänderungen)

Anmerkung: Wieso wird UC kleiner , wenn UR3 größer wird- ich komme einfach nicht drauf, wie das sein kann. !!!
Natürlich wird, wenn das positive Potiential an der Basis größer wird, also weniger Elektronendruck herrscht, mehr Strom zum Kollektor hin durchgelassen. Dadurch wird auch der Spannungsabfall an R3 proportional größer, aber warum sinkt dann (vermutlich auch proportional) die Spannung vom Kollektor zur Masse?

Zitat: Die Kollektorspannung UC ist die Differenz zwischen der Batteriespannung und der Spannung UR3.
UC= 4,5 V - UR3

Das heisst, da ja nur ein gewisses Spannungspotential in einem Gleichstromkreis sein kann und es irgendwo mehr wird, muss es dann anderswo weniger werden.

Anmerkung Ende
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der, der immer für Eure Inspirationen dankbar ist.
Powerplay
Threadstarter
68537
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 7. November 2017, 18:13
Wohnort: Kanaren
Postleitzahl: 38591
Land: other / Anderes

Re: Schaltplan + Verhalten

Neuer Beitragvon anders am Mittwoch 21. Februar 2024, 22:06

Anmerkung: Wieso wird UC kleiner , wenn UR3 größer wird- ich komme einfach nicht drauf, wie das sein kann. !!!


Weil die 4,5V konstant sind
Hast du doch oben schon geschrieben:
UC= 4,5 V - UR3

Umgestellt: 4,5V= UC+UR3

M.a.W. Die Summe von UC und UR3 ist immer 4,5V. Wenn eins davon größer wird, muss das andere kleiner werden.

Bzgl. Schaltplanprogramm empfehle ich dir das kostenlose LTSpice:
https://www.analog.com/en/resources/des ... lator.html

Das ist nicht nur ein Malprogramm, sondern ein Schaltungssimulator, der anhand von Modellen das tatsächliche Verhalten von bestimmten Bauteilen, einschliesslich ihrer Nichtlinearitäten nachbildet.
Du kannst also erwarten, dass sich eine aufgebaute Schaltung weitgehend so verhält, wie ihre Simulation.

P.S.:
Die benötigten Modelle, d.s. eine Anzahl von Gleichungen, die u.a. auch das thermische Verhalten berücksichtigen, findest du, sofern nicht in LTSpice enthalten, oft bei den Herstellern der Bauteile.
Zuletzt geändert von anders am Mittwoch 21. Februar 2024, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.
anders
68538
Moderator
 
Beiträge: 4689
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46


Zurück zu Das Forum für Newbies und Auszubildende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste