Spannungswandler Feinsicherung

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Moderator: Moderatorengruppe

Spannungswandler Feinsicherung

Neuer Beitragvon wunomin am Freitag 28. Juli 2017, 10:48

Moin,

hab hier ein kleines Problem mit einer Feinsicherung für den folgenden Spannungswandler Lian Long US-3000.

Die Feinsicherung ist gebrochen, und ich benötige Ersatz nur finde ich keinen, deswegen wollte ich mal die schlauen Köpfe hier fragen.

Die Orginale hat die folgende Kennzeichnung: F30 AL 250V

Ich finde diese leider nirgends...

Danke schonmal im vorraus
Zuletzt geändert von wunomin am Freitag 28. Juli 2017, 10:49, insgesamt 1-mal geändert.
wunomin
Threadstarter
60664
 
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 28. Juli 2017, 10:30
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Spannungswandler Feinsicherung

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 28. Juli 2017, 17:05

Über Google problemlos zu finden. Nur mit den dort angegebenen Werten 30 A und 250V bin ich etwas Stutzig geworden. Hier hilft nur ein Blick in die Bedienungsanleitung!
https://www.amazon.com/Witonics-F30AL25 ... B00DSR0MBE
Danach wäre es eine Sicherung 5*20mm mit 30 A !
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Freitag 28. Juli 2017, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60666
Moderator
 
Beiträge: 2140
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Spannungswandler Feinsicherung

Neuer Beitragvon anders am Freitag 28. Juli 2017, 19:38

Vielleicht ist da nur ein Punkt verloren gegeangen und es sollte 3.0 heissen.
Müsste aber eigentlich in der Bedienungsanleitung stehen oder aus den Daten des Wandlers hervorgehen.

P.S.:
Wenn das nur ein Spartrafo 115V---230V mit etwa 3kVA ist, kann das mit den 30A schon stimmen.
Allerdings kann ich mich nicht erinnern 30A Sicherungen schon als 5x20mm Feinsicherungen gesehen zu haben.
Zuletzt geändert von anders am Freitag 28. Juli 2017, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
anders
60667
Moderator
 
Beiträge: 4054
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Spannungswandler Feinsicherung

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Samstag 29. Juli 2017, 08:32

In 5 x 20 mm ist die mir auch nicht geläufig. Wohl in 6 x 30 im Keramikrohr.

http://www.ebay.at/itm/DL-5X-10-Stueck- ... Sw3YJZVQuQ

LG Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
60671
Co-Admin
 
Beiträge: 4279
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Spannungswandler Feinsicherung

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 29. Juli 2017, 10:12

reicht dieser Link nicht https://www.amazon.com/Witonics-F30AL25 ... B00DSR0MBE da steht 5*20mm !
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60672
Moderator
 
Beiträge: 2140
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Spannungswandler Feinsicherung

Neuer Beitragvon anders am Samstag 29. Juli 2017, 12:20

der mit den kurzen Armen hat geschrieben:reicht dieser Link nicht https://www.amazon.com/Witonics-F30AL25 ... B00DSR0MBE da steht 5*20mm !
Diese Sicherungen scheinen mir aber eher Marke Bambushütte zu sein, ohne jegliche Zulassung.
Hier, was die Marke "Witonics" betrifft:
http://witonics.com/
https://trademarks.justia.com/868/54/wi ... 54694.html

Bei namhaften Herstellern wie Wickman (Littlefuse) oder ESKA scheint bei höchstens 20A Schluß zu sein, wobei auch diese Sicherungen längst nicht mehr im Glasrohr kommen und alles über 10A wohl nur noch nach Werksnorm und nicht mehr nach VDE zugelassen ist:
http://www.littelfuse.de/products/fuses ... fuses.aspx
http://eska-fuses.de/fileadmin/produkte ... 042013.pdf

Vermutlich vertragen die Sicherungshalter auch nicht mehr!
anders
60674
Moderator
 
Beiträge: 4054
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Spannungswandler Feinsicherung

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Samstag 29. Juli 2017, 15:16

Hallo Bernd mdka,

gestatten sie dass ich vermerke in ihrem Link steht gleich oben: This item does not ship to Greece. Please check other sellers who may ship internationally. Also taugt er nur zu rethorischen Zwecken. Aber wo du recht hast, hast du recht! Ich gebe zu, ich habe den Link gar nicht geöffnet, weil da amazon drinne steht und ich mit denen nichts zu tun haben will.

LG Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
60675
Co-Admin
 
Beiträge: 4279
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Spannungswandler Feinsicherung

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Sonntag 30. Juli 2017, 07:51

der mit den kurzen Armen hat geschrieben:reicht dieser Link nicht https://www.amazon.com/Witonics-F30AL25 ... B00DSR0MBE da steht 5*20mm !


Willst du damit zum Ausdruck bringen, dass du noch nie durch Deppenhausen gefahren bist ?

Herzliche Grüße von den sonstigen Deppen

Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
60678
Co-Admin
 
Beiträge: 4279
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Spannungswandler Feinsicherung

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Sonntag 30. Juli 2017, 10:19

Nö ich habe einfach mal nach der Bezeichnung für die Sicherung gesucht und diesen Link gefunden, der Rest steht im Text. Das andere Hersteller diese Sicherungen nicht fertigen, bedeutet nicht automatisch das es sie nicht gibt.
Nebenbei gesagt ab ca 10 A werden heute fast nur noch Keramiksicherungen gefertigt.(oder eben mit deutlich größeren Abmessungen) Da Glas einfach die Kräfte beim Durchbrennen der Glassicherungen nicht oder nur unvollständig aufnehmen können. Wen der TE sich die Mühe mal selbst gemacht hätte , hätte er auch Links zu Ebay gefunden. Ich persönlich würde die Glassicherung durch einen LS oder durch eine Neozed ersetzen !
Gruß von einem Deppen an den Rest der Deppen :P
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60679
Moderator
 
Beiträge: 2140
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Spannungswandler Feinsicherung

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Sonntag 30. Juli 2017, 20:21

Ja aber Hallo,

Klick mal da

http://www.schwaebische.de/cms_media/module_img/5095/2547602_1_article660x420_B994204341Z.1_20150825180856_000_G913MKIVH.2-0.jpg
( Das Foto gibt es auch mit mir daneben. Nur das Finden geht nicht so recht)
Copyright Schwäbische.de
Zuletzt geändert von Erfinderlein am Sonntag 30. Juli 2017, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
60681
Co-Admin
 
Beiträge: 4279
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Das Forum für Newbies und Auszubildende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast