Parallele Netzteile

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Moderator: Moderatorengruppe

Parallele Netzteile

Neuer Beitragvon x4711 am Samstag 10. März 2018, 06:44

Ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe. Ich habe einen USB 3.0 Hub mit mehreren USB 3.0 Anschlüssen. Dieser Hub steckt an einem USB 3.0 Anschluss des Fernsehers.

USB 3.0 liefert per Definition 5V und 900 mA - was der Fernseher mindestens bereitstellen sollte.

Jetzt bietet der USB Hub die Möglichkeit ebenfalls ein 5V Netzteil anzuschließen, um stärkere Stromverbraucher am Hub zu betreiben. Dabei wird dieses Netzteil parallel geschaltet, da der 900 mA Strom vom Fernseher ebenfalls in den Hub eingespeist wird und bleibt. Gibt dieses zusätzliche Netzteil Probleme für den nicht ganz billigen Fernseher? Wenn da das Board geht wird dies extrem teuer.

Und stimmt in der Realität die Rechnung 900 mA vom Fernseher und beispielsweise ein zusätzliches Netzteil mit 1000 mA am Hub ergibt gesamt1900 mA, die verfügbar sind?
x4711
Threadstarter
62206
Junior Mitglied
 
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 28. Januar 2018, 12:34
Postleitzahl: 00000
Land: other / Anderes

Re: Parallele Netzteile

Neuer Beitragvon Kleinspannung am Samstag 10. März 2018, 13:57

Wenn der Hub nicht der aller primitivste Sch... ist,dann "merkt" er wenn ein externes Netzteil dran ist und nimmt die Versorgung ausschließlich von diesem.
Ist ja auch Sinn und Zweck der Sache.
Kleinspannung
62211
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 98
Registriert: Freitag 21. November 2014, 17:09
Postleitzahl: 01809
Land: Germany / Deutschland

Re: Parallele Netzteile

Neuer Beitragvon x4711 am Sonntag 11. März 2018, 02:35

"dann "merkt" er wenn ein externes Netzteil dran ist und nimmt die Versorgung ausschließlich von diesem."

So hatte ich mir dies ursprünglich auch gedacht. Aber alle USB 2.0 und 3.0 Hubs die ich habe und testete verhalten sich wie Mehrfachsteckdosen und bilden einen Stromkreis. Jedes Zusatznetzteil hängt da nach meinen bisherigen Erkenntnissen und Versuchen voll parallel drinnen. Seither meine Bedenken. Um überhaupt mal vernünftig messen zu können was da abgeht, habe ich mir so ein USB Messgerät bestellt. Wird aber noch Wochen bis zum Eintreffen dauern. Könnte auch ein Kabel fürs Multimeter basteln um die Ampere zu messen - ich weiß. Aber bei den dünnen Kabeln und meinen ungeschickten Händen...

Die Hubs haben zwar auf dem Papier gar einen Überspannungsschutz, aber ist halt auf dem Papier ;-) Aufmachen kann man die Dinger auch nicht - sind geklebt. Also ich habe kein gutes Gefühl dies an den Fernseher anzuschließen... zumindest nicht mit Zusatznetzteil.
Zuletzt geändert von x4711 am Sonntag 11. März 2018, 02:52, insgesamt 1-mal geändert.
x4711
Threadstarter
62218
Junior Mitglied
 
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 28. Januar 2018, 12:34
Postleitzahl: 00000
Land: other / Anderes

Re: Parallele Netzteile

Neuer Beitragvon x4711 am Sonntag 11. März 2018, 10:57

Mittlerweile habe ich viel im Internet gelesen und bin geschockt. Per USB Standard dürfen die Hubs keinen Strom zurück schicken, aber die meisten (oft billigen) Versionen tun es doch. Dies kann Boards von Computern und natürlich auch von Fernsehern zerstören. Dazu noch das mitgelieferte billige Netzteil (was ich aber wissentlich nicht verwende) und das Chaos-Potential ist perfekt. Wie ich bei den Billignetzteilen gelernt habe, können dies ja richtige Todesmaschinen sein, wenn sie plötzlich die volle Netzleistung durchschleifen.

Klar könnte man sich jetzt ein USB Kabel basteln, was keinen Strom zurück schickt. Bei USB 3.0 etwas aufwändiger als bei USB 2.0. Aber meine Motivation deshalb Kabel zu zerschneiden ist derzeit gering.

Ich muss mir zumindest zu gute halten, dass ich immer ein gesundes Misstrauen habe und die Sachen nicht kritiklos benutze. Dies hätte sonst sehr teuer enden können... Aber positiv gesehen - wieder viel gelesen und dabei auch gelernt.
x4711
Threadstarter
62222
Junior Mitglied
 
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 28. Januar 2018, 12:34
Postleitzahl: 00000
Land: other / Anderes


Zurück zu Das Forum für Newbies und Auszubildende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste