basic basierendes betriebssystem?

Software für PC wie Open Office, Antvirenprogramme, Firewalls usw. Programmiersprachen wie Visual Basic, Pascal, C++.

Software für PC wie Open Office, Antvirenprogramme, Firewalls usw. Programmiersprachen wie Visual Basic, Pascal, C++.

Moderator: Moderatorengruppe

basic basierendes betriebssystem?

Neuer Beitragvon linuxxer am Samstag 3. November 2012, 18:00

gibt es irgendwo ein brtriebssystem zum downloaden, welches wie bei den ursprünglich ersten homecomputern funktioniert. bei dem man die "programme" nur programmieren oder halt abtippen kann?
das ganze soll auf einem alten rechner eigentlich eher ein spass werden...
also ich suche im endeffekt das simpelste betriebssystem überhaupt, welches nur aus einem editor und compiler besteht, eigentlich ist sogar die verwendete programmiersprache egal (c/c++/basic wären halt schon recht gut)
und das "betriebssystem" müsste sich auch noch auf eine einfache art auf den rechner bringen lassen... am besten über eine cd/dvd.

da ich kein solches "betriebssystem" im internet gefunden habe hoffe ich dass ihr versteht was ich suche und mir evtl. sogar bei der suche helfen könnt (:

danke im voraus
linuxxer
Threadstarter
48593
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 2. November 2012, 12:26
Postleitzahl: 88045
Land: Germany / Deutschland

Re: basic basierendes betriebssystem?

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 3. November 2012, 18:36

Selbst der alte C64 hatte sein OS im Rom. Da wirst du wohl selber ran müssen.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
48598
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2164
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: basic basierendes betriebssystem?

Neuer Beitragvon anders am Samstag 3. November 2012, 19:39

auf einem alten rechner
Was immer du damit meinst.

Selbst heute herrscht keinen reine Winzigweich Monnokultur und früher erst recht nicht.
Mein erstes Linux basierte auf dem 0.9 Kernel und brauchte ca 20 Disketten.
Davor hatte ich mich aber schon mit einem halben Dutzend anderer Betriebsysteme beschäftigen dürfen.
Wenn dein "alter Rechner" ein PC ist, dann besogt dir ein altes MSDOS (Version 6.2 ist schon recht komfortabel) oder DRDOS. Alle Installationsdisketten zusammen hatten wohl nicht mal 10MB und deshalb kann man das ganze Zeug locker auf eine CD bringen. Ein Basic Interpreter (kein Compiler) ist auch dabei, allerdings wirst du C vergeblich suchen.
Alte Rechner hatten nur 25MB (MB nicht GB !!!) Festplatten und kamen gut damit aus.
Allerdings hatten alte Rechner kein CD-Laufwerk. :mrgreen:
anders
48605
Moderator
 
Beiträge: 4088
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: basic basierendes betriebssystem?

Neuer Beitragvon BernhardS am Samstag 3. November 2012, 19:48

Hallo,

man versteht intuitiv was Du eigentlich willst. Aber zum einen listest Du Details auf, die überhaupt nicht zusammanpassen.
Wie C++ und Basic in eine Frage zusammenpassen ist mir zum Beispiel nicht klar. Oder daß das nostalgische Betriebssystem dann doch CD´s lesen können soll.

Du kannst ja versuchen einen ZX81/C64/Atari/Apple Europlus zu ergattern bzw. ein Simulationsprogramm, das die Funktion auf einem PC darstellt.

Für Minimalisten habe ich hier noch ein schönes Teil (funktionsfähig):
DSCN6278.jpg


Ein Klon des Rockwell AIM65.
- Prozessor 6502 - 1MHz
- 2 kB memory, davon 1200 Byte Betriebssystem - 800 Byte für den Anwender verfügbar
- Erweiterungssockel für 4 kB
- Erweiterungssteckplatz für Zusatzplatine z.B. 6522 Ein-/Ausgabebaustein
- Ein- und Ausgabe in hex über 16-er Ziffernblock und 7-Segment LED-Anzeige
- Programmspeicherung auf Tonbandkasette

Luxus - 1983

Bernhard
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
48608
Moderator
 
Beiträge: 3797
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: basic basierendes betriebssystem?

Neuer Beitragvon linuxxer am Samstag 3. November 2012, 20:47

danke (:
ich habe gefunden was ich suchte
linuxxer
Threadstarter
48619
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 2. November 2012, 12:26
Postleitzahl: 88045
Land: Germany / Deutschland

Re: basic basierendes betriebssystem?

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 4. November 2012, 19:57

linuxxer hat geschrieben:danke (:
ich habe gefunden was ich suchte

Nun, vielleicht sucht jemand etwas sehr ähnliches und freut sich, wenn er lesen kann was Du gefunden hast.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
48626
Moderator
 
Beiträge: 3797
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: basic basierendes betriebssystem?

Neuer Beitragvon linuxxer am Mittwoch 7. November 2012, 16:18

das was ich suchte war das ms dos... da man dieses allerdings nur illegal downloaden kann entschied ich mich für das sehr ähnliche free dos.
Zuletzt geändert von linuxxer am Mittwoch 7. November 2012, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
linuxxer
Threadstarter
48653
Junior Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Freitag 2. November 2012, 12:26
Postleitzahl: 88045
Land: Germany / Deutschland

Re: basic basierendes betriebssystem?

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Mittwoch 7. November 2012, 19:54

Dos hat mit Basic basierendem Betriebssystem genau so viel wie Linux oder Windows zu tun, nämlich gar nichts!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
48659
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2164
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Computer Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste