viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Grundlagen des elektrischen Stromes. Alle Fragen zu Elektronik und Elektro sind erwünscht.

Moderator: Moderatorengruppe

viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon mentor am Freitag 19. August 2016, 19:21

Hi Gemeinde,

entschuldigt bitte wenn ich am falschen ort gepostet habe, da ich kaum wissen habe besteht das halbe forum aus fremdwoertern.

Mich wuerde folgendes interessieren. Ich habe ein rasperry pi daran sind 3 externe festplatten und ein usb hub angeschlossen zudem steht dort auch ein netzwerk switch und ein mini audio verteiler. Jedes dieser teile bringt ein eigendes netzteil mit sich.
Ich wuerde gerne wissen ob ich diese netzteile durch ein Masternetzteil austauschen koennte, oder zumindest einen teil davon.

beste gruesse
mentor
Threadstarter
59052
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 19. August 2016, 19:11
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon Kleinspannung am Freitag 19. August 2016, 20:11

Wenn deine angeschlossenen Geräte alle die gleiche Spannung benötigen,ja.
Das eine muß dann logischerweise soviel Leistung haben das es für alle reicht.
Kleinspannung
59053
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 21. November 2014, 17:09
Postleitzahl: 01809
Land: Germany / Deutschland

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon anders am Sonntag 21. August 2016, 00:59

Wahrscheinlich geht das, aber zumindest die Laufwerke werden ausser +5V noch +12V benötigen.

Iirc braucht ein Raspi3 bis zu 0,7A bei 5V, die Stromaufnahme des Hub selbst ist gering, vielleicht 100mA, aber wenn er weitere USB-Geräte versorgen muss, kann das natürlich entsprechend mehr werden.
Falls möglich, solltest du den Hub auch extern versorgen und nicht über den RasPi.

Ein altes PC-Netzteil bringt jedenfalls mehr als genug Leistung bei +5V und +12V.
Wie in PCs üblich solltest du die Versorgungsleitungen (besonders auch GND !!!) sternförmig zum Netzteil führen und am besten auch die dort vorhandenen Stecker benutzen, weil sie verpolungssicher sind.
Ein 5V-Gerät aus Versehen mit 12V zu versorgen oder Plus und Minus zu verwechseln führt schneller zu Ableben der Geräte als du "kaputt" sagen kannst!
anders
59054
Moderator
 
Beiträge: 4088
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Sonntag 21. August 2016, 04:51

Anstatt des alten PC-Netzteils dachte ich mehr an einen solargespeisten Akku. Nein nicht dass ich meinen Solarkollektor verkaufen möchte, der ist weg. Aber damit hatte ich genau das vor. Nur hat sich der Vermieter etwas geziert. So ein Teil will ja möglichst viel Sonne sehen.
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
59055
Co-Admin
 
Beiträge: 4286
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon mentor am Freitag 9. September 2016, 21:38

Hi und Danke fuer die Antworten.

Koenntet ihr mir bitte einen Suchebgriff oder aehnliches geben? Ich habe so ein Multi-Netzteil noch nie gesehen...
Um mal genauer zu werden wuerde ich gerne diese 5 netzteile(fotos im anhang) gegen eines tauschen.

mfg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
mentor
Threadstarter
59158
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 19. August 2016, 19:11
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon anders am Samstag 10. September 2016, 03:15

Nur das erste Netzteil ist ein 5V Netzteil, die anderen liefern 12V und offenbar haben alle den gleichen Hohlstecker.
Da ist die Verwechsunglungsgefahr naturlich gross.
Wenn du irrtümlich 12V an den Raspi anschliesst, dann stirbt nicht nur der einen schnellen Tod, sondern über die USB-Anschlüsse werden auch die dort angeschlossenen Geräte ruiniert.

Die Gehäuse der externen Festplatten haben intern Spannungswandler, die aus den gelieferten 12V die für die eigentliche Laufwerkselektronik benötigten 5V herstellen. Die 12V hingegen werden direkt an die Motoren der Laufwerke weitergeleitet.

Wie die Versorgung deiner übrigen Teile aussieht weiß ich nicht, aber der Raspi will definitiv mit 5V versorgt werden.
Wie kommst du da von dem Hohlstecker des Netzteils auf die Mini-USB Buchse oder den Pinheader?

Was das Netzteil angeht, so gab es vor nicht langer Zeit noch ATX-Netzteile aus Überbeständen für teilweise weniger als 5 Euro.
Leider habe ich so etwas nicht mehr gefunden. Das preisgünstigste dürfte dieses sein http://www.pollin.de/shop/dt/MjY1ODQ2OT ... M_460.html aber das ist natürlich auch ein Kraftmeier.
Falls du aber eines ausgedienten Desktop-Computers oder Towers, egal wie alt, habhaft werden kannst, dann kannst du auch dort ein Netzteil zum Nulltarif ausbauen. In den meisten Fällen sind diese Blechkisten mit nur 4 Schrauben an der Rückwand befestigt.
Die Stecker eines PC-Netzteils passen natürlich nicht auf deine Hohlsteckerbuchsen, aber da bietet es sich an, die Stecker mit ausreichend Kabel von den nicht mehr benötigten Steckernetzteilen abzuschneiden.
Damit beim Anlöten dieser Kabel an die Leitungen des PC-Netzteils nichts schief geht, solltest du dir dabei von jemandem helfen lassen, der sich etwas mit der Materie auskennt und auch das Werkzeug dafür hat,

Um die Verwechslungsgefahr der gleich aussehenden 12V und 5V Stecker zu verringern bietet es sich an bei dieser Gelegenheit die Leitungen mit farbigen Schrumpfschläuchen zu markieren. Traditionell sind beim PC dei +5V Leitungen rot und die +12V Leitungen gelb.
Masse, Gehäuse (GND) ist schwarz.
Daneben gibt es je nach Typ noch ein paar weitere Leitungen, die dich mit einer Ausnahme aber nicht zu interessieren brauchen.
Die Ausnahme ist die grüne Leitung, die mit GND verbunden werden muss, damit das Netzteil startet.

Diese Farbzuordnungen von PC-Netzteilen findest du auch an vielen Stellen im Internet, z.B. hier: https://de.wikipedia.org/wiki/PC-Netzteil#ATX-Format
Zuletzt geändert von anders am Samstag 10. September 2016, 03:22, insgesamt 2-mal geändert.
anders
59159
Moderator
 
Beiträge: 4088
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon mentor am Montag 17. Oktober 2016, 15:58

Hallo und vielen Dank fuer deine ausfuehrlichen informationen,

ich musste erstmal nachdenken ob das scenario so fuer mich in frage kommt und ich wuerde es wenn moeglich gerne anders loesen.

Soweit wie ich es jetzt verstehe... koennte(theoretisch) ich alle 12V netzteile tauschen Wenn das neue 12V netzteil genug ampere liefert dabei ist es egal wieviel ampere es liefert sollange es nicht zuwenig liefert.

Waere es dann nicht moeglich, ein 12V netzteil mit ca 20 ampere zu kaufen und mit adaptern(zb T stuecke ) dieses eine netzteil an alle 12V geraete zu verbinden ?

Den Pi und die anderen nicht 12V geraete betreibe ich auch mit eigenen netzteilen aber es waer schon super die 4 externen festplatten a 12V zusammenzuschliessen....

Sollte ich das Pc netzteil nehmen koennte ich auch gleich ein pc bauen und die festplatten intern verbauen, was ich so im momment aber nicht vorhabe.

Dank dir nochmals
Zuletzt geändert von mentor am Montag 17. Oktober 2016, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.
mentor
Threadstarter
59288
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 19. August 2016, 19:11
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon anders am Dienstag 18. Oktober 2016, 22:31

Waere es dann nicht moeglich, ein 12V netzteil mit ca 20 ampere zu kaufen und mit adaptern(zb T stuecke ) dieses eine netzteil an alle 12V geraete zu verbinden ?

Den Pi und die anderen nicht 12V geraete betreibe ich auch mit eigenen netzteilen aber es waer schon super die 4 externen festplatten a 12V zusammenzuschliessen...
Möglich wäre das schon, allerdings halte ich 20A für übertrieben. Das wären immerhin 240 Watt.
Was, ausser einer Kaffeemaschine, soll die verbrauchen?

Ich halte eine Leistungsfähigkeit von 5A bei 12V für mehr als ausreichend.
Die 5V kann man daraus mit Hilfe so genannter Tiefsetzsteller aka Buck-Regulator mit gutem Wirkungsgrad und wenig Hitzeentwicklung gewinnen.
Dabei belastet eine Stromaufnahme von 2A auf der 5V-Seite das 12V-Netzteil mit weniger als 1A.
Solche, auch als Step-Down bezeichnete, Wandler gibt es beim Chinamann für wenig Geld. z.B.: http://www.ebay.de/itm/2PCS-LM2596-DC-D ... 2347118336

Alllerdings liegen mir keine Erfahrungen hinsichtlich der Zuverlässigkeit dieserTeile vor.
Der verwendete LM2596 enthält zwar Schutzschaltungen gegen Übertemperatur und Überstrom, aber es mag Fehler geben, wie etwa zu hohe Eingangsspannung oder falsche Polung, gegen die diese Sicherheitsmaßnahmen machtlos sind.
Wenn der Chip durch derartige Mißhandlung beschädigt wird, muß man damit rechnen, dass die volle Eingangsspannung am Ausgang und damit auch am USB-Anschluß erscheint.
Das wird wird dann wohl Opfer geben.
Zuletzt geändert von anders am Dienstag 18. Oktober 2016, 22:49, insgesamt 2-mal geändert.
anders
59292
Moderator
 
Beiträge: 4088
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon mentor am Dienstag 22. November 2016, 20:03

Hi anders

es ist echt schwierig alleine fuer die 12 v netzteile einen ersatz zu finden an den 5v raspi etc denk ich schon garnicht mehr.... ich bin auch kurz vor dem aufgeben ... scheinbar bin ich der einzige der sich an x stecknetzteilen stoert....

Was ich gefunden habe ist
1. http://www.elv.de/pa-04a-kamera-netztei ... aenge.html ein netzteil fuer kameras mit 4x 12 volt ausgaengen das waer echt optimal um die 4 extrenen hdds zusammen zu fuehren.. wahrscheinlich brauchte ich noch steckadapter... keine ahnung woher...

2. https://www.amazon.de/Netzteil-Bildschi ... B001W3UYLY
Ein netzteil mit viel Ampere aber nur einem ausgang ....ich hatte auch nach verlaengerungen und t stuecken gesucht, aber nichts gefunden ... ich wuesste also nicht wie ich dies anschliessen koennte an die 4 hdds

3. https://www.conrad.de/de/steckernetztei ... 39216.html nochmal wie 2 macht auesserlich aber kein guten eindruck auf mich....


Auf jedenfall vielen dank an dich, ich merke echt, dass du ahnung hast du dir muehe gibts. Das ist echt nett von dir.

mfg
mentor
Threadstarter
59478
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 19. August 2016, 19:11
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon mentor am Dienstag 31. Januar 2017, 18:24

Hi

ich habe jetzt folgendes gekauft "DC Hohlstecker 5,5 x 2,1mm Y-Verteiler 1x Buchse - 4x Stecker" https://www.sertronics-shop.de/Strom/DC ... x-Stecker/

die stecker passen alle perfekt in die externen festplatten. Ich wuerde jetzt gerne testen ob ein obriges 2ampere 12 volt netzteil (das samsung) alle 4 festplatten mit strom beliefern kann.

vorher wuerde ich jedoch gerne wissen ob dadurch das netzteil oder die festplatten schaden nehmen koennten?

mfg
mentor
Threadstarter
59819
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 19. August 2016, 19:11
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon mentor am Dienstag 31. Januar 2017, 18:59

ich habe die verbauchsdaten mal geschaetzt das eine netzteil(samsung) hat 12v und 2 ampere also kann es 24 watt liefern.

eine festplatte verbaucht max 8 watt, ich denke mal dass die beim hochfahren und starker last vebraucht werden.

idle ist ca 3watt.

somit werd ich mir ein 5 amp 12v netzteil kaufen und es dann versuchen.
mentor
Threadstarter
59820
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 19. August 2016, 19:11
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: viele netzteile gegen eins tauschen moeglich?

Neuer Beitragvon mentor am Mittwoch 1. Februar 2017, 19:18

hi

heute kam das netzteil an "LEICKE Netzteil 60W 12V 5A 5,5*2,5mm für LCD TFT Bildschirm Monitor, LED Strips, NAS, ext. Festplatten, für Pico-PSU bis 60W "

https://www.amazon.de/gp/product/B001W3 ... UTF8&psc=1

ich hab die 4 festplatten angeschlossen und es scheint alles gut zu laufen :)

somit bin ich jetzt zufrieden :) vielen dank fuer eure hilfe .
Zuletzt geändert von mentor am Mittwoch 1. Februar 2017, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
mentor
Threadstarter
59828
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 19. August 2016, 19:11
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Das Forum für Newbies und Auszubildende

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast