Signalverfolger+Komplementärendstufe

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Fragen zu Elektronik und Elektro allgemein.Fragen zu Bauteilen wie z.B. Tansistoren, Dioden, Kondensatoren usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon BK400 am Freitag 9. August 2019, 21:09

Hallo Techniker.
Möchte, und muss meinen 30Jahre alten Signalverfolger wiederbeleben für weitere Reparaturen.
Der hat von Anfang an nie richtig funktioniert. (Bausatz)
Alle Bilder und Schaltplan im Anhang!!
Problem war und ist eine verzerrte Wiedergabe bei kleiner und max. Lautstärke bei NF-Einspeisung.
TR4+TR5 werden heiß.
Alles nochmal kontrolliert: C, R, TR, Verkabelung, LA neu, Spannungsversorgung über Labornetzteil.
Alles OK.
Die Schaltung der Endstufe verstehe ich erst mal nicht. Ist keine Komplementär-Endstufen-Beschaltung, wie ich die kenne.
Habe noch 20 antiquarische Gegentakt-Transistoren AC187K / AC188K.
Möchte damit eine neue Kleinleistungs-Endstufe bauen.
Hat einer eine Beschaltung/ Bestückung für 10 -15V ??
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von BK400 am Freitag 9. August 2019, 21:13, insgesamt 2-mal geändert.
BK400
Threadstarter
65192
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 9. August 2019, 20:37
Postleitzahl: 42719
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 10. August 2019, 07:42

Moin!
Der Schaltplan zeigt für das Poti nicht explizit an,
das es log. sein muß. Ich vemute es sollte wohl Linear sein.
Gruß SAD
SAD
65196
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2063
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 10. August 2019, 17:26

Ich verweise nicht gerne auf andere Foren, aber hier findest einen Plan für Deine AC187/188.
https://www.dampfradioforum.de/viewtopi ... 9&start=15
Gruß SAD
SAD
65197
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2063
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon anders am Sonntag 11. August 2019, 01:15

Die Schaltung der Endstufe verstehe ich erst mal nicht.
Ist auch nicht schön.
BC547 /BC557 sind Vorstufentransistoren und fühlen sich bei 2mA am wohlsten. Für die hohen Ströme in einer niederohmigen Endstufe wenig geeignet. Nimm da besser BC327 und BC337.

Die Arbeitspunkteinstellung taugt auch nix. Du musst R19 so aussuchen, dass du am Verbindungspunkt von T4 und T5 die halbe Speisespannung findest.
R18 ist falsch dimensioniert. 51 Ohm ist viel zu wenig und belastet die Signalquelle unnütz.
Der Arbeitspunkt wird sich ungefähr einstellen, wenn 650mV an der Basis von T3 liegen.
Wenn R19 (180k) an 9V/2 = 4,5V liegt, fliessen durch ihn etwa 21,4µA.
Damit daraus 0,7V an R18 werden, müsste R18 einen Wert von 0,7V/21,4µA = 33kOhm haben. Versuchs mal damit!

TR4+TR5 werden heiß.
Die beiden Dioden müssen mit den Transistoren thermisch gekoppelt werden. Am einfachsten klebst du alle vier Bauteile zusammen auf ein Stückchen Alublech oder Cu-Folie der Platine.


Habe noch 20 antiquarische Gegentakt-Transistoren AC187K / AC188K.
Möchte damit eine neue Kleinleistungs-Endstufe bauen.
Hat einer eine Beschaltung/ Bestückung für 10 -15V ??
Ich habe eine Applikationsschaltung aus dem Valvo-Taschenbuch 1965 mit AC127 (npn) Vorstufe, AC128 (pnp) Treiberstufe und AC127/AC128 Endstufe.
Diese Transistoren sind sehr ähnlich den TFK-Typen AC187 und AC188 und es gab sie auch als K-Version mit Kühlklotz. Ich denke, du kannst die Schaltung 1:1 übernehmen.
Diese Schaltung hat mir etliche Jahre gute Dienste geleistet. Ovales Lautsprecherchassis war zwecks besserer Wiedergabe zwischen der hinteren Schreibtischkante und der
Zimmerwand eingeklemmt. :mrgreen:
U_batt = 9V, P_out = 1W an 8 Ohm aus 25mV, 3dB Bandbreite 70Hz .. 8kHz, Ruhestrom 13,5mA, bei Vollast 190mA.
Interessiert?

P.S.:
Evtl findest du die Schaltung im Internet. Der obige Transistorsatz wurde von Valvo unter der Bezeichnung 40809 verkauft.
Zuletzt geändert von anders am Sonntag 11. August 2019, 01:54, insgesamt 1-mal geändert.
anders
65199
Moderator
 
Beiträge: 4435
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Sonntag 11. August 2019, 12:25

Kleinleistungsendverstärker gibt es fix und fertig mit IC . da würde ich gar kein Federlesen machen und den NF-Verstärker da rauswerfen . zb https://www.pollin.de/p/bausatz-nf-verstaerker-810193
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
65201
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2410
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 11. August 2019, 13:08

@ der mit den kurzen Armen
Ich bin ganz Deiner Meinung, für IC-Verstärker habe ich genug Pläne.
Aber er wollte ja was, wo er diese AC187/188 verbauen kann und
da mußte ich passen, leider.
Gruß SAD
SAD
65203
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2063
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon BK400 am Montag 12. August 2019, 22:48

Habe lange recherchiert in Valvo Schaltplänen von 1961-1975 und einiges gefunden. Passt aber alles nicht zu meine Germanium-Transistoren und Beschaltung / 3 Transistoren. Betriebsspannung bei mir 9V-12V- passte auch nicht. Kann auf der Platine keine Experimente machen. Passt oder passt nicht!!
BK400
Threadstarter
65209
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 9. August 2019, 20:37
Postleitzahl: 42719
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon SAD am Dienstag 13. August 2019, 04:32

@ BK400
Verkaufe die 20 AC Transistoren bei Ebay und hole Dir einen IC-Verstärker,
vlt. den Vorschlag von "der mit den kurzen Armen" läuft mit 8-18V,
liegt also in Deinem Bereich von 9-12V.
Gruß SAD
SAD
65210
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2063
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon BK400 am Freitag 16. August 2019, 10:14

BC517.pdf
Hallo Leute.
Hier noch eine Info. Beim TR-Vergleichstypen suchen ist herausgekommen, das TR3-BC517 ein Darlington-Transistor ist. Ändert das was an der Schaltung? :| .
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BK400
Threadstarter
65239
 
Beiträge: 5
Registriert: Freitag 9. August 2019, 20:37
Postleitzahl: 42719
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 16. August 2019, 17:37

ja den der Darlington hat völlig andere Werte als ein normaler Transistor. Wie schon gesagt ich würde die NF Stufe komplett ersetzen durch einen aktuellen NF Verstärker auf IC Basis. Das diese Schaltung Müll ist hat dir anders schon durch die Blume gesagt.
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Freitag 16. August 2019, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
65240
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2410
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon Eppelein am Sonntag 18. August 2019, 06:29

SAD hat geschrieben:@ BK400
Verkaufe die 20 AC Transistoren bei Ebay und hole Dir einen IC-Verstärker,
vlt. den Vorschlag von "der mit den kurzen Armen" läuft mit 8-18V,
liegt also in Deinem Bereich von 9-12V.


Es geht hier um alte Technik, die erhalten wie repariert werden soll.
Ein Bastel-Erfolgserlebnis, das macht es aus - siehe Deinen mit Algenbrühe durchfluteten PC.

Fertige Komponenten sind nicht immer gefragt, auch nicht für mich!

MfG
Eppelein
Eppelein
65247
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 18. August 2019, 10:30

@ Eppelein
Wenn jemand noch alte Funkschauhefte hat,
gibt es vlt. eine Möglichkeit solch einen Verstärker zu bauen.
Die Technik ist aber weiter fortgeschritten, selbst mit normalen
Standarttransistoren gibt es immer weniger Baupläne einen Verstärker zu realisieren.
IC u.o. Mosfet werden heutzutage genutzt.
Alte Techniken wie Röhren-Geräte oder eben wie hier Germaniumverstärker zu erhalten,
finde ich gut, nur gibt es kaum noch Pläne dafür.
Algenbrühe gibt es in meinem PC nicht, das Wasser ist so klar,
wie es aus dem Wasserhahn kommt.
Gruß SAD
SAD
65248
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2063
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon Eppelein am Sonntag 18. August 2019, 11:02

@SAD
habe/hatte zig Telefunken-Geräte .....Bajazzo...... in der Kur für Rep. ....., da sind nicht wenige Germaniumdinger verbaut.
Somit kommt in vielen Jahrzehnten einiges an Bauteilen gezwungener Maßen zusammen.

Schaltpläne, Service-Unterlagen.. ist noch einiges von alten Gerätschaften (Transistorgeräte) vorhanden.
Hunderte von Plänen,... wurden bereits einem Rundfunkmuseum überlassen, deren Förderer sehr dankbar dafür waren.

Dir noch einen schönen Sonntag
Eppelein
65249
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 18. August 2019, 12:47

BK400 hat geschrieben:Die Schaltung der Endstufe verstehe ich erst mal nicht. Ist keine Komplementär-Endstufen-Beschaltung, wie ich die kenne.

Aber das ist doch eine Komplementär-Endstufe.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
65250
Moderator
 
Beiträge: 4158
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Signalverfolger+Komplementärendstufe

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 18. August 2019, 14:45

@ Eppelein
Na wenn Du soviele alte Pläne noch hast,
Warum schickst Du BK400 keine?

Oder veröffentlichst div. Endstufen mit div.
Germanium-Transistoren.

Bin sicher, das es hier einige Leute gibt,
die sowas brennend interessieren würde.
Gruß SAD
SAD
65251
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2063
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Nächste

Zurück zu Fragen zur Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste