Transistoren gesucht

Kleinanzeigenmarkt (nur für Elektronikartikel)
Links zu ebay sind nicht erwünscht!
Nur Verkauf von privat.

Kleinanzeigenmarkt (nur für Elektronikartikel)
Links zu ebay sind nicht erwünscht!
Nur Verkauf von privat.

Moderator: Moderatorengruppe

Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon user2014 am Samstag 20. März 2021, 18:47

Hallo,

hat jemand evtl. folgende DDR-Transistoren übrig bzw. würde die abgeben:

-2Stk. SF123 E/F (Stromverstärkung > 350) oder
-2Stk. SF128 E/F (Stromverstärkung > 350) oder
-2Stk. SF129 E/F (Stromverstärkung > 350) oder
-2Stk. SF828 E (Stromverstärkung > 350) oder
-2Stk. SF829 E (Stromverstärkung > 350)

Danke für Eure Hilfe.
user2014
Der Mensch, der eine gute Tat vollbracht hat, soll nicht viel Aufhebens davon machen, sondern zu einer neuen schreiten.
(Marc Aurel)
user2014
Threadstarter
66765
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 12:03
Postleitzahl: 06116
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 20. März 2021, 21:18

Dafür gibt es auch aktuelle Ersatztypen ! Ansonsten versuch es mal bei den Resteverwertern !
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66766
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2522
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 20. März 2021, 21:20

Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66767
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2522
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 21. März 2021, 09:49

Auf der letzten Amateurfunktagung in München - ein Jahr her, gerade noch stattgefunden - da wurde die Frage aufgeworfen:
Warum klebt man an den alten Bauteilen? Sucht diese im Internet, auf Flohmärkten; es gibt doch viel bessere.

Nur mal so gefragt: Geht es um Restauration oder so, wo man echt Orginalteile sucht?

Die Antwort kann auch sein: "braucht Dich nicht zu kümmern - will nur wissen, wo es die gibt". Bin nicht empfindlich.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
66769
Moderator
 
Beiträge: 4341
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon user2014 am Sonntag 21. März 2021, 10:05

Hallo BernhardS,

"kleben" ist nicht der richtige Ausdruck dafür, ich würde es eher eher als "Liebe zum Detail" bezeichnen.

Es ist nur einfach so, ich baue bestimmte Geräte nach, die so ab den 70-zigern in der ehemaligen DDR gängig waren. Unter anderem auch um zu verdeutlichen, was an Bauelementeaufwand betrieben wurde, um sowas in "Handmade" zu fertigen.
Mit Atmega und so kann jeder Schüler heute bereits, aber an echten Transistorschaltungen und/oder den damals üblichen "TTL-Massengräbern" scheitert es dann. Code schreiben ist das Eine, die Hardware auch richtig verstehen das Andere.

Meine Anfrage hier kam nur deshalb zu Stande, weil ich in meinen eigenem Vorrat nix passendes gefunden habe, ich nicht mindestens 100Stk. benötige und auch gehofft hab, dass irgendwo in einer Kiste das Bauteil rumliegt und auf eine Nachverwendung hofft. Mehr nicht.

Grüße.
user2014
Der Mensch, der eine gute Tat vollbracht hat, soll nicht viel Aufhebens davon machen, sondern zu einer neuen schreiten.
(Marc Aurel)
user2014
Threadstarter
66770
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 12:03
Postleitzahl: 06116
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon Eppelein am Sonntag 21. März 2021, 12:00

BernhardS hat geschrieben:Auf der letzten Amateurfunktagung in München - ein Jahr her, gerade noch stattgefunden - da wurde die Frage aufgeworfen:
Warum klebt man an den alten Bauteilen? Sucht diese im Internet, auf Flohmärkten; es gibt doch viel bessere.

Nur mal so gefragt: Geht es um Restauration oder so, wo man echt Orginalteile sucht?



Mit µC herumspielen, Programme schreiben uvm., das kann doch jeder.
Spaß bei Seite. Ich kann weder das Eine noch das Andere!

Baue auch sehr viel von den "alten" Schaltungen nach und da happerst oft mit Bauteilen, die man nicht gleich parat hat oder erst einmal in seinem Sammelsurium auf Suche gehen muß.

Faszinierend ist für mich immer wieder, daß man mit "normalen" Bauteilen auch an sein Ziel kommen kann.
Natürlich hat man oft nicht diese Schaltungsraffinessen/Qualitäten wie bei den modernen Bauteilen, ganz klar.

Im Hobby-Bereich reichen diese Spezifikationen für mich allemal aus, was ich so fabriziere.
Eppelein
66771
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: Samstag 19. September 2015, 16:22
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon BernhardS am Sonntag 21. März 2021, 16:05

user2014 hat geschrieben:ich würde es eher eher als "Liebe zum Detail" bezeichnen.


Restaurieren ist ja eine schöne Beschäftigung - Nicht böse sein.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
66772
Moderator
 
Beiträge: 4341
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon user2014 am Sonntag 21. März 2021, 17:52

Hallo BernhardS,

... "Restauration", Du schreibst es.

Digitaluhr_diskret.jpg

Ich habe Dir einmal mein letztes und noch nicht ganz fertiges (Gehäuse fehlt noch) Restaurationsobjekt eingeblendet.
Es ist eine Digitaluhr, komplett in diskreter Technik, nur mit Transistoren, Dioden, Widerständen und Kondensatoren aus den 60-zigern des vorigen Jahrhunderts. Das ursprüngliche Gerät konnte ich mal ersteigern, zu diesem Zeitpunkt war die Funktion schon nicht mehr zu 100%-ig gegeben.
Die einzelnen Platinen, Zähler und Dekoder sowie 1Hz-Takterzeugung aus der Netztfrequenz, waren auf einer Grundplatine verlötet und verbaut. Auf dieser waren ebenfalls noch die Bauteile von Netzteil untergebracht. Durch einen Schaden am HV-Teil (Anodenspannungserzeugung für die Nixie's) gab es einen Kurzschluss und Überspannungsschlag mit anschliessendem teilweisem Verbrennen der Grundplatine. Trotz intensivster Versuche die originale Grundplatine irgendwie wieder zu reparieren scheiterte das.
Ich habe mich entschlossen, alle Platinen zu demontieren. Anschliessend wurden alle im Ultraschallbad gereinigt, die Kondensatoren aus dieser Zeit sind komplett von mir ausgewechselt worden (manche dieser hatten das 2.5-fache Ihrer Nennkapazität). Danach ist jede einzelne der Platinen, beginnend mit der 1Hz-Takterzeugung, in einem Testaufbau geprüft worden. Zu meinem Glück hat der Überspannungsschlag keine Halbleiter mit in den Tod gerissen (erstaunlicherweise).
Auf der Basis der originalen Grundplatine habe ich eine neue layoutet und gleich ein paar wesenliche Änderungen vorgenommen. Zuerst einmal habe ich die Anodenspannungserzeugung, die im ursprünglichen Gerät ohne Netztrennung erzeugt wurde (hat man damals so gemacht), mittels Mini-Step-Up-Wandler ausgeführt. Sparte mir etwas an Größe der neuen Grundplatine. Die 12VDC-Versorgung übernimmt jetzt ein MA7812, völlig ausreichend dafür.
Momentan werkelt die Uhr im Testbetrieb bereits seit drei Wochen, ohne Funktionsstörungen. Wenn dann das Gehäuse fertig ist, dann kann sie in ihr zweites Leben übertreten.

Grüße.
user2014
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von user2014 am Sonntag 21. März 2021, 17:54, insgesamt 2-mal geändert.
Der Mensch, der eine gute Tat vollbracht hat, soll nicht viel Aufhebens davon machen, sondern zu einer neuen schreiten.
(Marc Aurel)
user2014
Threadstarter
66773
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 12:03
Postleitzahl: 06116
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon BernhardS am Montag 22. März 2021, 11:19

Ein schönes Teil.
$2B OR NOT $2B = $FF
BernhardS
66774
Moderator
 
Beiträge: 4341
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2005, 17:50
Postleitzahl: 84028
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Montag 22. März 2021, 15:55

http://krause-robotics.de/xtshop/Bauele ... a50998208a
Für die HF Typen kannst du auch die SS Typen nehmen , das sind schnelle Schalttransistoren !
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
66775
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2522
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon SAD am Montag 22. März 2021, 19:12

Mojn!
https://electronic-studio.com/DDR-Transistoren
Ansonsten nei Ebay stöbern.
Gruß SAD
SAD
66776
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2309
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: Transistoren gesucht

Neuer Beitragvon user2014 am Mittwoch 24. März 2021, 12:35

@Admin's:
Ihr könnt den Thread schliessen. Gibt doch noch "echte" Bastler. (-:

user2014
Der Mensch, der eine gute Tat vollbracht hat, soll nicht viel Aufhebens davon machen, sondern zu einer neuen schreiten.
(Marc Aurel)
user2014
Threadstarter
66779
Bronze Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Donnerstag 13. Februar 2014, 12:03
Postleitzahl: 06116
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Suche / Biete - Pinnwand

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste