defekte Billiglampe von Poco

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Haushaltstechnik, Ersatzteile und Reparatur. Fragen und Antworten zur Installation.

Moderator: Moderatorengruppe

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon anders am Mittwoch 9. Januar 2019, 17:58

BernhardS hat geschrieben:Ich hab zur Zeit einen Trafo mit ausgelöstem Temperaturschutz für den ich keinen Ersatz finde.
Daten?
anders
64200
Moderator
 
Beiträge: 4373
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon SAD am Mittwoch 9. Januar 2019, 20:49

@ anders
Man kann auch an Glasrohrsicherungen einen Draht anlöten.
Ein bischen Lötwasser und gut ist.
Für Grobmotoriker, :mrgreen: mit einem Stückchen Alufolie umwickeln, ein flaches Fähnchen ausbilden
und den Draht anlöten, das selbe dann auf der anderen Seite machen und gut ist. :)

Diese flachen Quader nutzen Hersteller meist nur in Europa,
in Asien nimmt man die billigeren runden Teile oder
garkeine.
Zuletzt geändert von SAD am Mittwoch 9. Januar 2019, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß SAD
SAD
64201
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1953
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon anders am Donnerstag 10. Januar 2019, 01:54

@SAD:
Deine Fähigkeiten Pfusch zu produzieren sind augenscheinlich unbegrenzt. :traurig:
anders
64202
Moderator
 
Beiträge: 4373
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Donnerstag 10. Januar 2019, 07:48

@anders:
Im Moment geht ja gar nichts mehr, daher muss die Sicherung ausgelöst haben.
Die Birnen hatte ich getauscht, ohne Effekt und ohne Erfolg.

Da Problem bei diesen Lampen und auch baugleichen oder teureren ist der Kontakt in dem Gestänge.
Ist der schlecht, steigt der Widerstand und der Trafo wird heiß.
Man meinte zu mir, das könne man nicht verändern oder beeinflussen,
aber eigentlich müßte das mit Kontaktspray, Anziehen der Schrauben und Aufrauhen der Oberflächen oder anderem gehen,
denn es muß ja nur über das Metall der Kontakt hergestellt werden.
Ggf. auch eine Oxidschicht entfernen, wie auch immer.
Das Metall zum Stromfluss ist ja vorhanden, und in der Regel gehen diese Lampen ja auch,
davon gibt es auch sehr teure, die aber baugleich oder ähnlich sind !
Loss of shame is first sign of debility.
Benutzeravatar
SurgeonX1
Threadstarter
64203
Junior Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 15:37
Wohnort: Pjöng Jang
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon anders am Donnerstag 10. Januar 2019, 15:40

Da Problem bei diesen Lampen und auch baugleichen oder teureren ist der Kontakt in dem Gestänge.
Ist der schlecht, steigt der Widerstand und der Trafo wird heiß.
Du irrst dich. Sehr.
Führe die von mir beschriebene Prüfung durch, dann sehen wir weiter.
anders
64205
Moderator
 
Beiträge: 4373
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 11. Januar 2019, 08:20

@ anders
anders hat geschrieben:Ich habe gelegentlich solche Reparaturen durchgeführt und dieses Bauteil entfernt oder überbrückt. An dessen Stelle habe ich extern eine gewöhnliche 5x20 Glasrohrsicherung angemessener Stärke eingebaut.


Du hast also bewußt den Überhitzungsschutz gegen eine gewöhnliche Sicherung ausgetauscht ??? :traurig:

Die bedrahteten Kappen sind Mist, wenn, dann nimmt man passende Sicherungshalter.
Entweder zum Klemmen oder zum Schrauben, aber NICHT als Ersatz für einen Überhitzungsschutz.

So ein gewöhnlicher Trafo ist gleichzusetzen mit einer stehenden Maschine.

Schon vergessen Einschaltstrom 6 - 8x so hoch, wie Nennstrom.

Wenn Du das berücksichtigst, fackelt Dir der Trafo ab, bevor Deine Sicherung überhaupt auslöst.

Und DU nennst mich Pfuscher??? :shock:
Gruß SAD
SAD
64208
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1953
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon SAD am Freitag 11. Januar 2019, 08:47

@ SurgeonX1
Das Problem mit der Übertragung auf die Stangen ist,
das die Klemmvorrrichtung jeweils zwischen 2 Kunststoffplättchen liegt.
Die kleine Klemmschraube liefert den eigendlichen Kontakt.

Besorge Dir 4x eine Ersatzantenne,sowas in der Art:
Dabei geht es nur um den Anschlußfuß.
Also, entweder kaufen oder selbst anfertigen.
Wenn Du die Lampe mit einem neuen Trafo, den Anschlüssen versiehst und vergoldest,
kannst Du sie ja als Designerlampe verticken, denn dann kostet sie erheblich mehr als 10€.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß SAD
SAD
64209
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1953
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Freitag 11. Januar 2019, 18:23

@ anders:
Das An- und Ausgehen ohne Fremdeinfluss ist vorbei.
Daher gehe ich davon aus, dass am Trafo was durchgebrannt ist.
Diese Teile gibt es aber angeblich schon lange nicht mehr.
Elektronischer Ersatz kostet ab 13 €.
Lohnt sich also eher nicht.

Ich würde den Trafo also gerne reparieren, auch wenn sich das ebenfalls nicht lohnt.
Aber Aufflexen etc pp ist schon nicht praktikabel.
Ich frage mich, was das Teil diese dicken Eisenummantelung hat, zusammengeklebte Scheiben.
Soll das Wärmeabfuhr sein ??
Dann hätte man besser Luft dazwischen gelassen.
Sind die eigentlichen Wicklungen in dieses Scheibenkonglomerat eingeklebt oder wie darin befestigt ??
Loss of shame is first sign of debility.
Benutzeravatar
SurgeonX1
Threadstarter
64213
Junior Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 15:37
Wohnort: Pjöng Jang
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon anders am Freitag 11. Januar 2019, 21:14

Daher gehe ich davon aus, dass am Trafo was durchgebrannt ist.
Nach wie vor denke ich, dass der Trafo in Ordnung ist, und der Wackelkontakt woanders zu suchen ist. Am ehesten sind die Kontakfedern für das Halogenbirnchen ausgeglüht, sind oxidiert und haben ihre Federkraft verloren.

Ich frage mich, was das Teil diese dicken Eisenummantelung hat, zusammengeklebte Scheiben.
Soll das Wärmeabfuhr sein ?
Nein, der Eisenkern bündelt das Magnetfeld der Spulen.
Das sind dünne und voneinander isolierte Eisenbleche, weil bei einem massiven Kern Wirbelströme fliessen könnten, die wie eine Kurzschlußwindung wirken.

Informier dich mal wie ein Transformator arbeitet!
https://de.wikipedia.org/wiki/Transformator


P.S.:
Sind die eigentlichen Wicklungen in dieses Scheibenkonglomerat eingeklebt oder wie darin befestigt ??
Die Wicklungen sind auf den innen hohlen Spulenkörper aus Kunststoff gewickelt und dann werden die Bleche durch das Loch hindurchgefädelt.
Das ist ein so genannter Manteltransformator und die Blechform nennt man M-Schnitt.
Sieht aus wie ein Fenster mit zwei Fensterflügeln wobei der mittlere Steg an einem Ende unterbrochen ist.
Die so gebildete Zunge kann man etwas aus der Ebene herausbiegen und durch das Loch im Spulenkörper stecken.
Meist werden diese Bleche wechselseitig gestapelt um jeglichen Luftspalt, der das Magnetfeld schwächt, zu vermeiden.
Zuletzt geändert von anders am Freitag 11. Januar 2019, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
anders
64214
Moderator
 
Beiträge: 4373
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon SAD am Samstag 12. Januar 2019, 08:19

@ SurgeonX1
Du hast evtl. Glück, da das Blechpaket nicht verschweißt ist,
aber leicht getränkt wurde.
Versuche zuerst die kleinen Einzelbleche heraus zu bekommen.
Ein Haarfön, ein richtiges Messer (keines mit Abbrechklingen),
eine Spitzzange und ein kleiner Schraubendreher wirst Du brauchen.

Mit dem Haarfön das Blechpaket etwas erwärmen,dann geht es etwas leichter.
Mit dem Messer vorsichtig zwischen die einzelnen Lagen und mit dem Schraubendreher
die kleinen Bleche heraushebeln.
ABER Vorsicht, nicht in die Finger, macht viel Aua.
Die Bleche sind nicht entgratet, also scharfkantig, können auch schneiden.
Mit der Spitzzange lassen sich die "E" Bleche leichter ziehen.

Der Trafo hat ein E-I Blechpaket, wäre es ein M Blechpaket könnte man dies nicht sehen.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß SAD
SAD
64215
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1953
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon SurgeonX1 am Sonntag 13. Januar 2019, 10:39

Wie ein Trafo ungefähr funktioniert, weiß ich.
Diese Manteltrafos gibt es ja bei Firmen im Internet jedenfalls, Getra z.B.,
aber im Handel wohl eher nicht.
Die elektronischen sind etwas zu teuer für so ein einfaches Teil.
Habe noch andere Sachen zu tun, bin noch am Checken das Teil.
Loss of shame is first sign of debility.
Benutzeravatar
SurgeonX1
Threadstarter
64222
Junior Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 11. Oktober 2018, 15:37
Wohnort: Pjöng Jang
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: defekte Billiglampe von Poco

Neuer Beitragvon SAD am Sonntag 13. Januar 2019, 18:56

Getra???
Hast Du Dir ein Plagiat angeschaut oder warst Du wirklich auf der Seite?
https://www.getra.de/de/
Diese Transformatoren kosten erheblich mehr, als ein eletron.Trafo.
Ferner passen die auch garnicht in diese 0815 Laterne.
Entweder Du reklamierst die Funzel bei POCO oder wie
"der mit den kurzen Armen" schrieb, beförderst sie in die Elektrotonne und
schreibst Dir hinter die Ohren: " Wer billig kauft, kauft 2X ! "
Gruß SAD
SAD
64228
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 1953
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 14:25
Wohnort: 00000
Postleitzahl: 38259
Land: Germany / Deutschland

Vorherige

Zurück zu Elektro Haushalt und Installationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste