Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Alle allgemeinen Themen zu Elektronik und Elektro

Moderator: Moderatorengruppe

Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon christianslater am Dienstag 4. April 2017, 20:13

Hallo,
ich muss ein Netzteil für ein Montage umkonfektionieren. Ich bin kein Elektriker und werde die Arbeit nicht selbst durchführen. Ich wollte aber trotzdem fragen ob mein Vorhaben so funktionieren würde. Der Standart Netzstecker des Netzteils muss durch einen Stecker von wieland ersetzt werden. Hier ein Beispiel: https://www.conrad.de/de/anschlussleitu ... 12476.html

Jetzt hat das Netzteil nur zwei Adern. Es fehlt der Schutzleiter. Kann man das dann überhaupt mit dem dreiadrigen Kabel von wieland verbinden? Was passiert mit dem Schutzleiter?
christianslater
Threadstarter
60203
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. Februar 2017, 14:37
Postleitzahl: 46395
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon anders am Mittwoch 5. April 2017, 00:55

Kann man das dann überhaupt mit dem dreiadrigen Kabel von wieland verbinden?
Man kann, aber meines Wissens darf man es nicht. "Vortäuschung einer Schutzmaßnahme"
anders
60204
Moderator
 
Beiträge: 4290
Registriert: Freitag 28. Februar 2003, 13:46

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Mittwoch 5. April 2017, 03:07

Du kannst aber einen Adapter bauen, indem an das Wielandkabel eine Eurobuchse oder eine Schukobuchse angeschlossen wird.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60205
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon christianslater am Mittwoch 5. April 2017, 03:27

Vielen Dank für eure Antworten.

Generell noch zu Erklärung:

Das Netzteil verschwindet in einem Kasten und ist für den Benutzer nicht erreichbar. Es versorgt ein Tablet vo einem Infopanel mit Strom. Die Wieland Buchse wird aufgrund der geringen Einbaugröße verwendet. Wenn ich das richtig verstehe, muss nicht nachträglich der Schutzleiter des wieland Steckers verlötet werden, oder? Ich meine es hatte ja vorher auch keinen...

Es handelt sich übrigens um dieses Netzteil:

https://www.wentronic.de/de/strom/netzt ... l-netzteil
christianslater
Threadstarter
60206
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. Februar 2017, 14:37
Postleitzahl: 46395
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Mittwoch 5. April 2017, 06:44

Als Spezialist für das Abschneiden von Kabel, sage ich mal vergiß den Wielandstecker und kürze das vorhandene Kabel auf Einbaulänge und schließe es an. Was soll der Umweg über das Wielandkabel ? Unter Umständen hat das Netzteil einen gewöhnlichen Eurostecker und du hast die nächste Frage: Wie passt das zusammen ?

LG Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
60207
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon christianslater am Mittwoch 5. April 2017, 06:47

Der Wielandstecker wird benötigt, da noch mehr Bauteile an einen Wieland Verteiler angeschlossen werden. Es muss also der Wieland Stecker an das Netzteil. Und ja das Netzteil hat einen Euro Stecker. Deshalb ja meine Frage. Einfach den Schutzleiter des des Wielandkabels nicht anschließen?
christianslater
Threadstarter
60208
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. Februar 2017, 14:37
Postleitzahl: 46395
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon Bernd am Mittwoch 5. April 2017, 07:52

moin
wenn ich das richtig verstehe soll der Eurostecker mit samt dem Kabel gegen Wieland getauscht werden. Also ein Anschluß ohne PE auf mit PE. Das ist erlaubt wenn der PE im Netzteil isoliert !!! untergebracht wird. Ist als Leitungsüberwachung zulässig.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
60209
Moderator
 
Beiträge: 1152
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon christianslater am Mittwoch 5. April 2017, 09:24

Hallo,
nein ich wollte eigetlich com Netzteil nur den Eurostecker abschneiden und den Weiland Stecker anlöten. Das heißt man hat dann ein Kabel zu viel. Da das ja auch nicht vom Netzteil abgeht, war nur der Gedanke ob das schlimm ist...
christianslater
Threadstarter
60210
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. Februar 2017, 14:37
Postleitzahl: 46395
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon Bernd am Mittwoch 5. April 2017, 11:47

kauf doch einen Wielanstecker und montiere den anstelle des Eurosteckers.... :pro:
Zuletzt geändert von Bernd am Mittwoch 5. April 2017, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

Das Leben ist zu kurz um alle Erfahrungen selbst zu machen
Benutzeravatar
Bernd
60211
Moderator
 
Beiträge: 1152
Registriert: Freitag 30. Mai 2003, 12:19
Wohnort: Edemissen
Postleitzahl: 31234
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon Erfinderlein am Mittwoch 5. April 2017, 16:15

Langsam mit de Pferde. Mach doch bitte mal eine Aufnahme vom Netzteil (Netzsteckerseite) Dann schauen wir weiter. Ich vermute stark, dass da der Wielandstecker gar nicht passt. In solchen Netzgeräten habe ich die Paarung C7; C8 gesehen wie auch C13 -C14. Das kannst du dir im Wiki anschauen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ger%C3%A4testecker

LG Lothar
Lothar Gutjahr bestätigt:Senneca hatte recht. Wir haben nicht zu wenig Zeit, sondern vergeuden zu viel.
Benutzeravatar
Erfinderlein
60212
Co-Admin
 
Beiträge: 4275
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2003, 18:21
Wohnort: Neukirchen a.T.
Postleitzahl: 83364
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon christianslater am Freitag 7. April 2017, 15:54

Vielen Dank für euren Input.

Ich habe dadurch mein Konzept geändert. Bzw. steht die Überlegung an, dass Netzteil gegen ein Hutschienennetzteil zu ersetzen. Dadurch spare ich mir das löten und ich kann das ganze flexibler tauschen.

Jetzt habe ich folgendes Szenario:

Es sind insgesamt 4 Netzteile, die verkabelt werden müssen. Alle haben eine Unterschiedliche Ausgangsspannung. Ich wollte also 4 Hutschinen-Netzteile einsetzen. Ich benötige 5V, 9V, 7V, 12V Ausgangsspannung. Ich finde aber kein Netzteil mit 9V? Ist das so ungewöhnlich? Habt ihr nen Tip? Ist mein Vorhaben überhaupt sinnvoll?
christianslater
Threadstarter
60214
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. Februar 2017, 14:37
Postleitzahl: 46395
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Freitag 7. April 2017, 20:46

Ich liebe solche Salammitaktiken. Wenn du mal Angaben über Die benötigten Spannungen und Ströme sowie den Verwendungszweck und ob evl der GND bei allen Spannungen miteinander Verbunden sein darf geben könntest , könnte dir auch geholfen werden. Wozu gibt es zB Festspannungsregler alla 78xx und auch einstellbare Spannungsregler ZB LM317? Natürlich könntest du auch Fertige Netzteile verwenden und die Netzseitig zb Mit Wagoklemmen ( wago 221-415) oder Reihenklemmen verbinden!
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60215
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon christianslater am Samstag 8. April 2017, 05:25

Entschudige, du hast natürlich recht.

Hier nochmal die Erklärung und Auflistung. Wir planen wie gesagt ein Infopanel zu bauen. Wir haben extrem wenig Platz in der Säule warum wir uns jetzt letztendlich auch gegen die Originalnetzteile und Wagoklemmen entschieden haben. Es sollen also Netzteile für die Hutschiene sein.

Folgende Teile werden verbaut:

LED Light:
Input: 100-240 50/60hz 1.6A
12V - 6A

Tablet:
Input: 100-240 50/60hz 0.45A
9V - 1.5A

USB HUB:
100-240 50/60hz 0.3A
5V - 2A

Digitalkamera:
Input: 100-240 50/60hz
7.4V - 2A

Für 9V gibt es zu einem erschwinglichen Preis wie gesagt kein Hutschienen Netzteil. Ich habe nun 1 Tag lang rescherschiert. Das einzige was ich finden konnte waren variable Netzteile für mehrere Hundert Euro. Das macht für uns leider keinen Sinn.

Ich weiß nicht, ob jemand von euch ne Idee hat wie man das lösen könnte.
christianslater
Threadstarter
60216
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 14. Februar 2017, 14:37
Postleitzahl: 46395
Land: Germany / Deutschland

Re: Zweiadriges Netzteil and dreiadrigen Stecker löten?

Neuer Beitragvon der mit den kurzen Armen am Samstag 8. April 2017, 08:54

Wenn du Netzteile für die Hutschiene verwenden willst benötigst du auch ein entsprechendes Gehäuse. Da besteht aber auch die Möglichkeit normale Netzteile zu verwenden. Wenn dein 12 V Netzteil genügend Leistungsreserve hat kannst du die 9V für das Tablet auch mit einem 7809 aus der 12V Versorgung gewinnen. Allerdings gehört dann der 7809 auch auf einen entsprechenden Kühlkörper! Alternative wäre da noch ein normales Steckernetzteil für 9 V und 2 A ! Das sollte auch Platz im entsprechendem Verteiler finden. Passende Eurobuchsen dafür gibt es im Fachhandel.
Zuletzt geändert von der mit den kurzen Armen am Samstag 8. April 2017, 08:56, insgesamt 1-mal geändert.
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst das von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!
der mit den kurzen Armen
60217
Platinum Mitglied
 
Beiträge: 2284
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:33
Postleitzahl: 00000
Land: Germany / Deutschland


Zurück zu Elektronik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste